Wieso Akt? 159

1 year ago
Alle die, die sich hier so echauffieren, wie man es überhaupt wagen kann, die Frage "Warum Akt?" zu stellen, sollten sich mal die Kommentare durchlesen, die ein erschreckend großer Teil der Fotografen bei Models hinterlässt, besonders bei "heißeren" Fotos. Da sind Internet-Flirtbörsen oder das Gegrabsche auf dem Oktoberfest gegen Zapfenstreich ein Dreck dagegen.

Ich möchte nicht bestreiten, dass es in der MK eine Menge Künstler gibt, die sicherlich ihren validen und in der Ästhetik liegenden Grund haben, Aktshootings zu machen. Allerdings gibt es auch Unmengen von Fotografen, denen das "Ich hab jetzt eine Spiegelreflex und kann endlich Nackerte fotografieren!" nur so aus dem Gesicht schreit.
#141Report
1 year ago
@heretik32:
Es mag ja sein, dass Fotografen unangemessene Kommentare zu Bildern eines Models schreiben, aber Du solltest dazu einige Punkte bedenken:
1. Die Urheber solcher Kommentare setzen sich dem Risiko aus, dass sie gemeldet werden - und dass dann auch ernsthafte Konsequenzen haben könnte..
2. In der MK gibt es die Möglichkeit, Kommentare zu löschen.

Da bei Deinen Beobachtungen offensichtlich weder von 1. noch von 2. Gebrauch gemacht wurde, kann es wohl nicht soooo schlimm gewesen sein. Frauen, die auf Volksfesten "angegrabscht" werden, erleiden da vermutlich mehr und haben vermutlich auch nicht so elegante Möglichkeiten für Gegenmaßnahmen. Mit Deinem Beitrag verharmlost Du körperliche Belästigungen. Gleichzeitig stellst Du einer "Menge Künstler" eine "Unmenge" von Nichtkünstlern (also die Mehrheit) gegenüber und suggerierst - wie so viele vor Dir - einen Zusammenhang zum Verhalten von Fotografen gegenüber Modellen.

Was die Bildqualität angeht, so könnte es vielleicht wirklich so sein, dass von der Anzahl der Fotografen hier, die Mehrheit schlechte Bilder macht. Ich gehe aber davon aus, dass die "guten" Fotografen auch mehr Shootings haben.
#142Report
1 year ago
"Wieso Akt" ist vom Niveau her eine ähnliche Frage wie:

"...warum isst Du Fleisch ?"
"...warum hast Du Dich nach der jungen Frau umgedreht ?"
"....warum willst Du Deine Eltern besuchen ?"
"...warum willst Du mit mir schlafen ?"
#143Report
"...warum hast Du Dich nach der jungen Frau umgedreht ?"

Das ist geradezu die Leitmotiv-Frage für die MK schlechthin ... habe es gerade heute vormittags anhand der 8 Bilder eines frisch neuangemeldeten Models gesehen; davon 2 perspektivisch vergleichbare Portraitszenen. Für das eine Portrait war sie ganz alltäglich gestylt und das andere könnte als "Young Miss" Cover oder als Schaufensterbild im Friseursalon passen ... tja, und welches wohl hatte die dreifache Menge an "großartigen" Klicks ?   

Gäbe es keinen Grund, sich nach einer Frau umzudrehen, so entfällt doch oft auch der Grund, sie zu fotografieren ?
#144Report
1 year ago
Aktfotografie ist sicher der interessanteste Bereich überhaupt. Wahrscheinlich ist es einer der wenigen, in denen man überhaupt noch Aufmerksamkeit bekommt in den Bilderfluten im Internet, die man selber ja auch fleißig mitbestückt.

Wenn ich Bilder von einem TfP-Model habe, auf denen er/sie nichts anhat, egal, wie viel davon verdeckt ist, darf ich die in der Regel nicht veröffentlichen.
Bei einem Pay-Model stellt sich die Frage nicht, sondern das wird im Vertrag zugesichert, egal, welcher Grad von Textilfreiheit vorherrschte.

Es ist für mich also völlig natürlich, einem Aktmodel ein Honorar zu zahlen.
#145Report
[gone] Wünsche weiterhin allen viel Spaß in der MK!
1 year ago
"Es ist für mich also völlig natürlich, einem Aktmodel ein Honorar zu zahlen."

Läuft üblicherweise ja auch so. Mit angehmen Leuten und ansprechendem Portofolio macht es mir aber auch Spaß hin und wieder auf TFP zu arbeiten, also zumindest in Hamburg oder wenn es sich andernorts so ergibt.

Wieso Akt? Weil ich Aktmodell bin.
#146Report
1 year ago
Wurden eigentlich den klassischen Bildhauern und Künstlern
im antiken Griechenland oder Rom von ernstzunehmenden Menschen
auch schon solche intelligenten Fragen gestellt ?
"Wieso Akt ?"


:D

#147Report
[gone] Wünsche weiterhin allen viel Spaß in der MK!
1 year ago
#148Report
1 year ago
@Andreas, dann muss ich halt mal nach HH kommen :)
#149Report
[gone] Wünsche weiterhin allen viel Spaß in der MK!
1 year ago
@pam Gern! Melde Dich! Ist eher unwahrscheinlich das ich nach Bayreuth komme.
#150Report
1 week ago
Wir können @schnuckline sehr gut verstehen und finden es auch gut wie sie sich dazu äußert - unserer Meinung nach (die natürlich hier niemanden interessiert) aber ähnliches haben wir auch schon woanders gehört, MK sollte sich evtl. in Akt-Kartei etc. umfirmieren ähnliches gilt mittlerweile auch für Stylished.
#151Report
Ich bin fotografisch zu schlecht, um Akt auf TfP zu bekommen. Und in Zeiten, in denen Models auch mal Fotografen auf die Art verführen, auch zu wenig "heiss und sexy".

Allerdings auch nicht so schlecht, als das ich die berüchtigten "200 € / Stunde"-Angebote annehmen muss.

Warum Akt? Vor vielen Jahren fand ich den Gedanken geil. Dann habe ich schnell festgestellt, dass "geil" = beschissene Ergebnisse ist. Und mittlerweile ist es eher ein "spirituelles" Ding. Ich mag die Momente des totalen Vertrauens (Vertrag hin und her) und der Offenheit.

Makes me happy.
#152Report
6 days ago
"Momente des totalen Vertrauens"*

*(Zitat Ben Iks Photography)

Das ist es !
#153Report
4 days ago
@ Schnuckeline: Oft sehe ich nackte Fotos von andere frauen und denke gleichzeitig: Wow sieht die toll aus - ohje, hat die keine Mutter....

Habe Eltern + Kinder! Gegenfrage: Warum nicht? Egal wie unser Körper aussieht - er ist unser erstes und letztes zu Hause! Und geboren werden wir auch nicht mit Fausthandschuhen, oder ? ;-)

Vielleicht wäre Akt - egal ob in Bildhauerei, Malerei oder Fotos kein Thema, wenn wir endlich anfangen würden damit genau so ungezwungen umzugehen, wie es natürlich wäre!

Und - auch wenn es platt klingen mag - manchmal ist der A... einfach hübscher als das Gesicht....lach
LG
#154Report
4 days ago
wer buddelt denn laufende diese ollen Kammelen aus? Sonst keine Hobbies?
#155Report
#156
4 days ago
Vielleicht, um nicht den drölften Thread zu dem Thema zu eröffnen, nur weil man noch mal was dazu sagen möchte?

Mein letzter Kommentar stammte von vor einem Jahr. Seit letztem Sommer habe ich praktisch kein Honorar mehr für Akt gezahlt (mit einer Ausnahme) und habe in den nächsten 6 geplanten Shoots auch nur eins mit Geldzahlung dabei. Es gibt tatsächlich Models, die sehr gerne Akt fotografiert werden, einfach weil es ihnen Spaß macht und ihnen die Bilder als Bezahlung genügen.

Die vom Fotocowboy zitierten Momente des totalen Vertrauens müssen auch im Nachgang weitergelten, wenn es um die Veröffentlichung bzw. Nichtveröffentlichung geht, wer ein Netzwerk aufbauen kann von Partnern, die die Grenzen des anderen respektieren, der kann auch bei vielen TfP-Shoots, wo Akt gar nicht geplant ist, etwas in der Richtung machen. Wenn es passt und jeder was davon hat, ist es legitim.

Nur Akt zu fotografieren, ist mir persönlich zu langweilig, aber die Möglichkeit, bei einem Shoot die Kleidung wegzulassen, wenn es sich aus einer Bildidee ergibt, finde ich sehr reizvoll.

Beim letzten GG-Shoot unterstellte mir der männliche Begleiter eines der Models scherzhaft, dass ich brustfixiert sei, da bin ich fast zusammengebrochen vor Lachen. Als ob ich Tausende von Euros im Jahr für Studiomiete, Equipment, Fahrtkosten etc. aufbringen würde, um nackte Menschen anschauen zu können. Für das Geld könnte ich ganz anderes realisieren, wenn es mir um die Inszenierung von sexuellen Fantasien ginge.
#157Report
4 days ago
Beim letzten GG-Shoot unterstellte mir der männliche Begleiter eines der Models scherzhaft, dass ich brustfixiert sei, ...


Fotografinnen sind die schlimmsten...
Wusstest du das noch nicht ? ^^
#158Report
4 days ago
Ich kann nicht für andere sprechen, ich bin aber sicher eine der schlimmsten.

#159Report

Topic has been closed