Walimex Pro Newcomer Blitze 17

8 months ago
Hallo zusammen,

seit etwas längerer Zeit bin ich auf der Suche nach neuen Studioblitzen. Da ein umgebautes Wohnzimmer als Studio nutze brauche ich nicht sehr viel Leistung was die Blitze angeht.

Hier bin ich auf die Walimex Pro Newcomer Blitze gestoßen und wollte mich bei euch erkundigen ob diese für meine Bedürfnisse ausreichen würden?

Ich möchte gerne mein Studio um eine Octabox (80-140cm) und 2 Striplights (30x120cm) aufrüsten. Nun stellt sich mir die Frage ob ich da mit den beispielsweise 100W Blitzen auskommen würde, oder doch eher die 200W, bzw 300W Blitze bräuchte (Hier denke ich inbesonderes an die Octabox).

Vielen Dank schon einmal im Voraus :)
Hi,

ich habe 200WS Biltze (von Walimex) und die reichen (mir) voellig aus - da ich ein aehnliches Studio habe. 100WS reicht fuer Spots, fuer die Softboxen nehme ich immer die 200WS Dinger.

Gruss,

Rolf
8 months ago
Nimm 400er, da kannst du dann mit dem Licht - und der Blende - spielen, auch wenn du Lichtformer einsetzt die schlucken, bzw. durch die breite Verteilung die Ziellichtstärke deutlich vermindern. Auf der anderen Seite sind 400er in der Fläche auch noch nicht zu stark um auch mit offenen Blenden arbeiten zu können.
8 months ago
Ich stimme meinem Vorredner zu...
Der Aufpreis pro Stufe ist meist moderat.
Wenn man Blitze nicht an der Leistungsgrenze betreibt schont das den Blitz und zudem hat man dadurch oft schnellere Blitzfolgen...
8 months ago
schau dir mal die  Metz Studioblitze an. Klein, leicht,schnelle Blitzfolge, deutsches Label. Ich kann sie empfehlen. Macht mehr her als Walimex und ist nicht teurer. 200ws reichen fürs Wohnzimmer locker, auch mit Sobo.
anTon
8 months ago
Sieh mal hier https://www.amazon.de/Elinchrom-D-Lite-RX-ohne-Reflektor/dp/B009AUMIU6/ref=sr_1_5?s=photo&ie=UTF8&qid=1483108464&sr=1-5&keywords=elinchrome
ist etwas teurer aber gibt immer die gleiche Blitzleistung ab(5500 K) das machen die Billigblitze nicht,aus meiner Erfahrung !
[gone] K A U S E
8 months ago
@ Christian: Du meinst die Farbtemperatur ist über alle Leistungen gleich?
Immer 5500K?
8 months ago
Stimmt,ich meinte die Leistung nach schnellen Abblitzen ist nicht immer gleich.die Farbtemperatur bleibt immer gleich.
ein Fehler meinerseits,sorry.
8 months ago
die Elinchrom sind schon gut, allerdings kriegst für einen Rx ohne Reflektor 2 Stück von den kleinen Metz mit Reflektor. Fürs gelegentliche Heimstudio sind die voll ok. Probleme mit der Farbtemperatur hatte ich auch noch nicht. Dafür waren die Dlites der ersten Generation berüchtigt.
8 months ago
hab noch 4 Walli pro zur abgabe .. bei Interesse einfach anschreiben .
LG Andre
Ich würde die nehmen
https://www.calumetphoto.de/category/studio-beleuchtung/beleuchtung/aufnahmeleuchten-und-blitzgerate/blitzkopfe?SearchParameter=%26%40QueryTerm%3D*%26ContextCategoryUUID%3Dk6SsEABbOOMAAAE_UnRt38YX%26ManufacturerName%3DGenesis%26OnlineFlag%3D1%26%40Sort.ProductPopularity%3D1&PageSize=30&CategoryName=407&CategoryDomainName=Calumet-DE-

Da sind welche mit 250 Wattsekunden oder 500. Haben Elinchrom Anschluss und können einiges. Bis auf TTL. Heißen dort Genesis 250 Studioblitz

Hier mal ein Film mit Elinchrom Blizen die das gleiche können:

https://www.youtube.com/watch?v=djdUR-7iHLU

Auf Wunsch schnelle Abbrennzeiten und weiters.

Mit den Elinchrom habe schon gearbeitet
8 months ago
Elinchrome Anschluss sieht auf den ersten Blick sehr durchdacht aus. In der Praxis brechen die Streben der Boxen ständig aus dem Ring und auch die Veriegelung am Blitz selbst tut alles - nur nicht das was sie soll. Praktis lasse ich da inzwischen nur nach mehrfachem Probeaufbau unter Anleitung ran. Sonst ist Bruch vorprogrammiert...
8 months ago
Die Elinchrom Originalboxen sind um einiges als die Fremdanbieter. Die Nachbauten haben oft sehr weiches Blech als Speedring, da gibts Ärger ohne Ende. Die No-Name Bowens Boxen sind aber auch nicht besser. Theoretisch gut, mittlerweile aber mit Nasen aus Kunststoff, wenns Abbricht ist der Ärger da.
8 months ago
Eine 140er Octa-Box bringt schon ein paar Kilo an Gewicht mit, da würde ich - unabhängig von der Marke - nicht auf zu kompakte Blitzghäuse setzen.
Ein wenig Gegengewicht durch das Blitzgehäuse ist bei großen Softboxen von Vorteil. Dann muss die Feststellschraube vom Blitzneiger auch weniger Kraft aufbringen. 

Irgendwo hatte ich auch mal Blitze gesehen, wo die Position des Blitzneigers und somit den den Schwerpunkt verändern konnte.

Ansonsten ist es in meinen Augen auch im Heimstudio nicht sinnvoll, mit weniger als 300 Ws anzufangen.
8 months ago
Ich verwende seit einigen Jahren vier Walimex Pro 400 Ws Köpfe ohne Probleme.
Die Farbtemperatur schwankt je nach Alter und Leistungseinstellung der Röhren
etwas, aber damit lässt sich in der Preisklasse gut leben.

Zusätzlich empfehlenswert wäre ein kleiner Kopf aus der Serie (200 oder 250 Ws)
um auch mit einer weiter geöffneter Blende arbeiten zu können. Denn die 400 Ws
Köpfe sind für Fotos mit Offenblende in kleinen Studios zu stark und lassen sich
nicht so weit runter regeln wie 200 oder 250 Ws Köpfe aus der selben Serie von
Walimex.

Wer es perfekter haben möchte, muss den Preis der Walimex Pro Köpfe nehmen
und mindestens mit 4 multiplizieren.
#16
8 months ago
Guten Morgen zusammen,

vielen Dank für die ausführlichen Antworten und Anregungen hier - auch wenn diese teilweise am Thema vorbei sind :)
Nachdem ich mich auch noch ein wenig eingelesen habe, tendiere ich zu den Newcomer 200 bzw 300.

Danke nochmal :)

Topic has been closed