07.01.2014
Model Bionda S. im Interview mit model-kartei.TV
Vielen Dank an Villa-Don-Dominikus für die Location und die freundliche Hilfe. :)

--------------------------

Dies ist nun das erste Interview in einer hoffentlich längeren Reihe von vielen weiteren Interviews. Dazu brauchen wir aber noch Kritik und Feedback.
1. Ist die Art der Fragestellung mit eingeblendeten Fragen in Ordnung oder sollte lieber ein Interviewpartner aus Fleisch und Blut daneben sitzen und die Fragen stellen?
2. Ist die Mischung der Fragen in Ordnung oder soll es durchgehend "ontopic" sein?
3. Was könnte man generell verbessern?

Vielen Dank und viel Spaß mit dem Video! :)
 
172,195x clicks · 50 Comments

Comments (50)

  • dank Vertigo zu neuen Perspektiven unterwegs...
    1 year ago
    1. Ist die Art der Fragestellung mit eingeblendeten Fragen in Ordnung oder sollte lieber ein Interviewpartner aus Fleisch und Blut daneben sitzen und die Fragen stellen?
    Gesprochene Fragen würden ermöglichen, dass m an das Interview auch anhören kann, ohne zu sehen...
    Dabei kann die Stimme, die die Fragen stellt auch aus den Off kommen.

    2. Ist die Mischung der Fragen in Ordnung oder soll es durchgehend "ontopic" sein?
    Es muß nicht alles Ontopic sein, aber ein wenig Struktur würde gut tun.

    3. Was könnte man generell verbessern?
    Eigentlich ist unten (teilweise mehrmals) alles gesagt.
    Meine Anregung noch dazu: vielleicht etwas kürzer, dann wird es interessanter.
    Eine ganze Minute läßt sich sparen durch Weglassen der recht langweiligen Überblendung.
    Ansonsten vielleicht etwas straffer und sortierter.
    Die Bilder vom Vor und Nachspann lassen sich übrigens auch als Überblender verwenden. Das sollten dann aber Bilder aus verschiedenen Arbeiten sein - gerne auch MO, und schon wieder eine knappe Minute gespaart.

    Ansonsten wünsche ich mir so was auch über Newcomer (also ganz frisch), Male-Models, Best-Ager, Fotografen aller Genres, Fotstudios usw.

    Aber vermutlich ist das Thema schon ad acta, wäre aber schade, zumal ja um Hilfe gebeten wurde und Fortsetzung angekündigt wurde.
    Vielleicht war es aber auch zu viel Kritik...

    lg Jo
     
  • Black & White is beautiful
    1 year ago
    Ja, schade, dass es hier nicht weiter geht... :(

    LG
    Peter
    https://www.facebook.com/PeterTaylorPhotography
  • Suche ab Januar wieder bezahlte Shootings einfach melden liebe Grüße
    1 year ago
    Ja ganz toll gemacht .weiter so
    Preise
     
  •  
    2 years ago
    11 Monate und kein neuer Beitrag? könnte man fast von ausgehen, das es Wohl nichts wahr mit der Aktion?
    Facebook: https://www.fb.me/hamann.photo
     
  • [gone] CaineRLP
     
    2 years ago
    Wahnsinn, Sophia ist wunderhübsches... Toll wie man hier Einblicke in ihren Model-Alltag bekommt!!



    LG Marco
     
  •  
    2 years ago
    Die Idee an sich finde ich gut, die Umsetzung überhaupt nicht. Das Video strotzt leider vor Anfängerfehlern und das zieht sich durch alle Bereiche. Hier aus meiner Sicht die wichtigsten Punkte:
    1.) Das Interview hat keinen roten Faden und wirkt dadurch willkürlich zusammengesetzt. Auch ein Interview braucht eine Dramaturgie. Da dies fehlt, wirkt das Video zu lang(atmig).
    2.) Diese unheimlich kreativen Torblenden zerreissen den Fluss des Films und nerven unglaublich.
    3.) Die Handkamera hat ein Schärfeproblem und ist oft nicht Lippensynchron
    4.) Der Schnitt ist unmotiviert und fehlerhaft. Jump-cuts, Fehler in der Kadrage beim Umschnitt, etc.
    5.) Musik ist natürlich immer Geschmacksache, ich finde die hier verwendete etwas billig, wirkt wie bei einem Pro7 Erotik-Report.

    Mein Tipp: Sucht euch Profis, die solche Interviews für euch durchführen
     
  •  
    2 years ago
    Ich finde das Video ganz gut und Sophia kommt auch sympathisch und natürlich rüber.
    Jedoch ist das Video etwas lang geraten und manche Fragen finde ich ein bisschen überflüssig (wie die Frage nach der Mobilität).
    Ich denke das Video kann Newcomer Models weiterhelfen und bringt auch Sophia einige Anfragen.
    Freue mich auf weitere Videos dieser Art!
     
  •  
    2 years ago
    Zuerst: Das ist das erste Video, das ich hier sehe.
    Die Fragen sind meiner Ansicht nach viel zu oberflächlich und durch diese Art der Fragestellung auch die Themen separiert. Wenn jemand aus Fleisch und Blut die Fragen stellen würde, könnte man zwischendurch einhaken und in kürzerer Zeit mehr Informationen herausholen, zudem wäre ein Dialog sicher kurzweiliger.
    Davon abgesehen finde ich diese Cuts zu den Fragen- dann auch noch mit einem Bild des Modells unterlegt - sehr unruhig, mich hat das genervt. Wenn schon schriftlich, dann unter den laufenden Film gelegt, während man die Frage sieht/hört. Ich kann mir auch vorstellen, das nur als Hördatei mitzubekommen und gleichzeitig etwas anderes zu machen, z.B. die Setcard des Modells in der Zeit anzusehen. Die Location fand ich auch unpassend.

    Ich als Fotograf habe jedenfalls keinen Mehrwert von so einem Video. Wem bringt es etwas? Newcomermodelle brauchen detailliertere Infos, gerade was eher die kritischen Fragen betreffen (Begleitung ja/nein, Akt ja/nein, wann hat sie Skepsis bei einem Fotografen, wie unterscheidet man die seriösen von den Windhunden, etc.)

    Jedenfalls hat mir diese Aufmachung keine Freude beim Ansehen gemacht, am unangenehmsten fand ich diese schriftlichen Fragen. Bitte das nächste Mal einen richtigen Dialog.
    Liebe Grüße, Isabel
     
  • [gone] blendwerk.tv
     
    2 years ago
    Ich stimme gerne mit in die Kritik ein, da ich ehrlich 5 min. versucht habe mich auf etwas , wie das hier einzulassen, da viele meiner Anfragen ignoriert werden und ich manchmal das Gefühl habe, daß die Menschen hier ein wenig "rückständig" mit dem Bewegtbild umgehen, was natürlich auf den ersten Blick auch nur wenig mit der Inszenierung eines Foto-Stills zu tun hat, ganz klar. Zum Interview: Man fühlt ein wenig Angst und Unsicherheit vor dem Interviewer undseiner kamera, was sicherlich mit der gewählten Location zusammenhängt. Ich habe danach versucht Frau Bionda auf Eurer Seite zu finden, da ich aus dem Video nicht erfahre, was für Shootings sie schon gemacht hat. Ich finde es auch schade, daß hier gar nicht die Chance genutzt wurde, das Thema Aktfotografie mal anders und interessanter zu gestalten, zuviel redet jemand zu mir, der meines Erachtens einfach nur "ein wenig mehr Interesse am Fotografiertwerden" hat, aber mit dem Wort "Model" hat das nicht viel zu tun. Falls Ihr mal wieder ein Vid braucht, mache ich Euch gerne eins. Lieben Gruss, Kim Soma
     
  • :)
    2 years ago
    Klasse! Impliziert für die Zielgruppe der Newcomermodels, dass Ausziehen hier der Normalfall ist (sofern keine anderen Genres auf dieses Video folgen).
    Das Video wirkt im Vergleich zu den Vorherigen eher wie ein Hinterstübchen-Video. Hätte es besser gefunden, wenn man mehrere Models aus verschiedenen Sparten "gleichzeitig" interviewt und abwechselnd einblendet, damit man auch mal verschiedene Perspektiven einnehmen kann. So wirkt es eher wie ein Model-Bewerbungsvideo zu Eigenwerbezwecken. "Ja ich habe ein Auto und bin mobil" aha..... "Ja, ich kann mich selbst frisieren und schminken" aha.... Wirkt jetzt nicht wirklich wertvoll für Dritte aber es liegt vermutlich auch daran wie die Fragen gestellt sind. Außerdem glaube ich, dass euren Models die Interviews leichter fallen würden, wenn sie jemanden neben sich sitzen haben, den sie anschauen und mit dem sie aktiv reden können.
    Beispielsweise wirken die scheuen Blicke ins Nichts nicht so dolle. Verstehe auch irgendwie den Sinn des Wechsels von Schwarz-Weiß und Farbe nicht so ganz.
     
  • Habe Termine frei für Shootings nach Model-Wunsch:-) Kein TFP aber sehr preiswert. Bei Interesse einfach melden :-)
    2 years ago
    Soweit ganz OK.
    Ich kann mich dem "Foto-Klink" nur anschliessen: Das Video hängt jede paar Sekunden !!!!
    Ich vermute als Ursache das Videoformat hier auf MK, weil das Verhalten fast aller Viedos hier das gleiche ist.
     
  •  
    2 years ago
    Ich finde doch schon, dass dieses Interview einen symphatischen Eindruck vom Model rüberbringt und die hier zu lesenden vorherigen Kritiken sind offenbar eher geschmacklicher Art.
    Jedes Model und jeder Fotograf ist kreativ und würde Ideen immer auf etwas andere Weise umsetzen.
    Diese Form der Vorstellung einzelner Models sollte gern von model-kartei.de so fortgesetzt werden.
     
  •  
    2 years ago
    Nicht gerade Vortelhaft, irgentwie ein ganz anderer Mensch im Video als auf den Fotos.
     
  •  
    2 years ago
    Hi,

    Gefällt mir sehr OK.
     
  •  
    2 years ago
    An sich ein gutes Video aber wie schon häufig erwähnt wurde, würde ich erstens das Model nicht am Anfasng des Videos im Bett filmen lassen , sondern eher natürlich und normal. Denn gleich schon mit Bett zu filmen und etwas reizvolles Posen darzustellen unterstreicht nur wie mans leider häufig hört, das Fotografie mit Pornografie vergleichen wird . Und das denkt man sofort schon wenn man das Video startet. Und die Musik tut dies auch noch mitbestätigen. Vermeidet lieber sowas. Denn die ersten Sekunden geben schon den ersten Eindruck wieder. Und dieser wäre das es eine junge Frau ist die die Männer verführen will eventuel dazu leiten ins Bett zu kommen. Playboystyle. Das sagt genau der Eindruck zu Anfang. Also aufpassen. Der Anfang zählt.

    Als Beispiel könnte zu Anfang sein wie das Model irgendwo reinkommt , begrüßt dazu Interviewer der die Fragen stellt. Ist nur eine Idee. Oder auf einem Sofa ganz natürlich ohne Posen.Posen kann im Laufe des Videos kommen. Aber kein Bett, nix wo man gleich einen Stempel setzt.

    Interviewer oder Fragen einblenden ist egal kann beides gut wirken wenn mans richtig macht. Meist wird gerne ein Interviewer eingesetzt der die Fragen stellt ist persönlicher.

    Zu den Fragen würden noch solche Fragen stellen, fehlen wie sich das Modell auf Shootings vorbereitet, worauf man achten solte, was bei einem Shooting wichtig ist, übers Posen worauf man achten sollte, Mimik usw, welche Shootingbereiche man macht was nicht. Wenn das Modell Akt macht dann da noch worauf man achten sollte, heißt das man nicht sofort jeden Fotograpf vertrauen sollte und das es auch verschiedene Bereiche im Akt gibt. Dies wäre schon sehr gut.
    Zusätliches: Erstellung von Modelmappen. Was man bei einer Agentur beachten sollte usw. Was man zum Shooting mitbringen sollte. Sind so gewisse Fragen die offen bleiben.
    Also grundlegendes was Modells betrifft.

    Eingeblendete Fotos wären eine gute Möglichkeit wo dazu auch was gesagt wird. Dann weiß man auch was das Model schon so gemacht hat. Auch woran man sieht was eine nicht so dolle Pose ist was man besser da machen kann.

    Musik hmm am besten keine girlymusik und nix was dann wieder mit billig oder erotisch vermittelt wird. Und besser ohne Gesang was zum einleiten, kann zumindest weniger ablenken und weniger nervig sein. Nicht andauernd die gleiche Musik als Bruch in den Videos.

    Wie sich das Modell im Interview präsentierte war gut nur der Anfang wie erwähnte nicht gut. Da stempel billig.

    Ausschnitte von einem Shooting kann man zwischenbaun. Filmmaterial. Können auch lustige Pannen sein. Einfach das es auch mal Shootings gibt wo nicht alles glattläuft oder besser besondere Events. Oder Aufbau Ausführung bei z,B Regenshooting. Um halt sich das besser vorzustellen. Geht auch bissel so zu zeigen das es auch um den Spaß mal etwas geht.

    Ernährung habt ihr erwähnt das man nicht unbedingt abgemagert sein muss um modelln zu können sondern auch auch normalgewichtige und dickere Models Shooten können. Dazu könnte man auch Tipps für dickere Models geben bei shooten.

    So ich denke ist genug Senf.

    Lg Larukufreakin69
     
  •  
    2 years ago
    Ah, jetzt geht's wieder. Sogar mit Ton UND mitBild ...
    Ich finde es mit eingeblendeten Fragen in Ordnung, aber auch mir gefallen die auf- und zuziehenden Blenden nicht wirklich.
    Auch dass sie so oft anscheinend zu jemand anderem guckt (dem Interviewer?), finde ich nicht so schön.
     
  •  
    2 years ago
    html5: Video file not found
     
  • Ich wandere aus, hier ist es mir zu kalt...
    2 years ago
    Finde das Interview klasse und bin der gleichen Meinung wie | fotokurs-greifswald.de |.
    Bin nun gespannt auf die nächsten Interviews
     
  •  
    2 years ago
    Sehr gut!
    Ich erkenne den Sinn des Videos und bin sicher, dass es beiden Seiten dienlich ist.

    Die Fragen sind gut gewählt, auch die Nebenfragen in Richtung Ernährung und Sport. Junge Mädchen sollten ruhig erfahren, dass man Spaß am Modeln haben und gesund leben kann. Das Model finde ich übrigens sehr sympathisch und gut ausgewählt.

    Um das Interview auch rein akustisch genießen zu können, hätte ich mir einen hörbaren Fragesteller gewünscht. Alternativ hätte Sophia die Frage selber noch einmal wiederholen können.

    Technisch kann man das Video besser machen. Die Kamerapositionen waren nicht ideal und die unten gestellte Frage, warum sie dafür auf einem Bett sitzen muss, finde ich berechtigt.
     
  •  
    2 years ago
    und wo ist das model interview? so viel zum model "business"
    wie die kollegen schon unter mir schreiben, den fotografen könnte man noch befragen, beispiele aus einem shooting nehmen richtung video material etc....
     
  • Hallo, hier bin ich :)
    2 years ago
    Nicht gerade Vorteilhaft für das Modell, irgendwie ein ganz anderer Mensch in diesem Video als auf den Fotos.
     
  • Radar Modelle
    2 years ago
    Interviews sind nicht schlecht, dann aber auch die Fotografen befragen. Mir wäre ein richtiger Interviewer lieber. Bei den Fragen geht es mir persönlich in Bereiche die mich nicht interessieren, z.B. Ernährung, Sport etc. Sinnvoller wäre zu erfahren wie sich das Modell auf Shootings vorbereitet, wie es Posen und Mimiken übt und was in der Tasche ist die sie mitnimmt zum Shooting. Dinge die man immer braucht, Puder, Lipgloss, Schere, Klebeband, Haargummi. Und was ziehe ich vor dem Shooting an (Körperdruckstellen), so in dieser Art

    Die Interviews sollten Hilfe und Ideensammlung für Modelle und Fotografen sein. Shootingideen sollten inspiriren. Schön wäre es mehr Bilder oder Film über ein Shooting zu sehen. Dann kann das Modell oder der Fotograf auch besser beurteilt werden.

    Ansonsten: Weiter so
    LG Harald
    HarryM - Fotodesign
     
  • ...
    2 years ago
    Damit tut man dem Modell nun gar keinen Gefallen.
    Ach, hier kann man eine Signatur eintragen. Endlich gefunden.
     
  • [gone] Christin Berndt
     
    2 years ago
    Ich kann die Videos trotz 16.000er Leitung nur auf 360p spielen sonst hakt es alle paar Sekunden - nicht zumutbar.
     
  •  
    2 years ago
    Verstehe auch den Zweck dieses Vidos nicht. Und vor allem hängt der player jede paar sekunden :-(
    Gruß Vitt
     
  •  
    2 years ago
    Ich fürchte, mehr als eine Ansammlung von Allgemeinplätzen wird dieses Format nicht hervorbringen.

    Gruß
    Marko
     
  •  
    2 years ago
    Denke das Video und die Fragestellung war ok, auch die Einblendung, es hätte das Gespräch aufgelockert wenn es Bilder der SC eine Shootings wie am Ende und Gespräch im Wechsel gewesen wären, man merkte schon die Fragen waren ihr bekann aber nicht auswendig gelernt hat, sie konnte sich gut darstellen.
    Als Rubrik für Fotografen voll ok, so kann man sich Einblicke in die Denkwelt eines Model besorgen.
    Für Model die sich dafür interessieren auch ok, jedoch bin ich jetzt schon davon überzeugt, dass zu wenige so eine Darstellung machen werden.
    Hat aber Spass gemacht es zu sehen und ich finde es letztendlich gut.
    LichtundSchatten-Fotografie
  • www.drstak.at
    2 years ago
    Gute Fragestellung und daher auch sehr informativ. Eine gute Modelauswahl, weil dieses Model wahrscheinlich dem Durchschnitt der MK-Models entspricht. Kommt insgesamt sympathisch rüber.
    LG, Heinz
     
  •  
    2 years ago
    html5 Network error
    Aber bis dahin gut ;-)
     
  • Was geht hier ab? — Schwarzer Edding schon mal gar nicht!
    2 years ago
    Ein Anfang ist gemacht! Warten wir ab, wie es sich weiter entwickelt, was auch einmal andere (Fotografen, Bildbearbeiter, Visagisten usw.) sagen werden in solchen Interviews.
    ABER, m. E. WICHTIG bei alles Videos hier in der MK:
    Warum gibt es kein HALTEKNÖPFCHEN bei den doch recht langen Videos, dass man auch mal unterbrechen kann und nach einer (Arbeits-) Pause weitersehen?
    Auf der Verpackung stand "Windows XP oder besser". Also habe ich Mac OS-X installiert.
     
  • ...
    2 years ago
    die Musik und das Ambiente dieses videos vermitteln mir eher den Eindruck eines Formates als ´sexy sport clips´… wieso sitzt sie auf einem Bett? und warum nicht einfach ganz relaxt auf einem Sofa o.ä.?

    und als frage, was bezweckt das ganze?
    Vorstellung von Modellen oder muss man dieses Modell kennen, dass es jetzt interviewt wurde?

    just my two cents...
     
  •  
    2 years ago
    Ich fand das an sich ganz Interessant. Die Aufmachung des Videos ganz okay, vielleicht ein wenig langweilig. mehr Bilder von ihr wären schön gewesen.
    Bei den Fragen hätte ich persönlich gerne noch so etwas wie: "Wie hast du das Posen gelernt" oder so ähnlich gehabt, Sie meinte zwar man könne vor dem Spiegel üben aber auch da müsste man ja schon ungefähr wissen was es so für Posen gibt.

    Alles im allem ein schönes Video das auf jeden fall für Anfangsmodel ganz nett ist und Ausbau fähig ist :)
     
  •  
    2 years ago
    Also...erstmal fand ich es total cool Sophia hier auf einem Video zu. Wir kennen uns ja und wohnen im selben ' Örtchen' :)
    Zum Video selbst: Ich finde es sehr modern gemacht was mir sehr gut gefällt. Also ich bräuchte keinen Interviewpartner aus Fleisch und Blut, außer man hätte einen Newcomer (Model) genommen, welche die Fragen gestellt hätte. Die Schnitte und Musik finde ich auch gut, halt modern wie ich schon schrieb.
    Zu den Fragen: Ja, ...sind halt Standardfragen welchen den Newcomern evtl. helfen. Die Reihenfolge ist mir eigentlich Wurst. Klar stellt man sich erst vor...aber ansonsten ok.
    Also mir hat es sehr gut gefallen.
    Verbesserungsvorschlag: mmmm?...Also um ein Model Vorzustellen fand ich es supi gut. Denke jeder Fotograf der das Video jetzt gesehen hat, kann sich über die mega sympatische Art von Sophia überzeugen und ein positives Bild machen.
    Denke bei anderen Themen kann man eher ins Detail gehen.

    Fazit: Finde ich cool sowas! Und fürs erste Video...Hammer...bitte mehr :)

    vg an das Team...............Michél......
    https://www.facebook.com/pages/Fotomichel-Photography/156626637702282
     
  • Wasser- / Regen- / Leuchttisch-Shooting am 14.01. TFP-Job online!
    2 years ago
    Meine Anmerkungen...

    Zur Produktion:
    Einen realen Gesprächspartner fände ich angenehmer und (hoffentlich) lockerer als diese Art der Nummernrevue. Es hat eine wenig von Abhaken einer Checkliste, einer Frageliste.
    Und den Schnitt mit den auf- und zuziehenden Blenden fand ich nervig. Im Theater geht der Vorhang auch nicht nach jeder Szene auf und zu.

    Zum Inhalt:
    Sophia kommt total sympatisch rüber, das habt Ihr toll hinbekommen bzw. habt sie gut ausgesucht. Einige Fragen wie z.B. das Honorar bleiben offen.
    TJa, und dann kommt es halt auf die Absicht des Videos an, und die ist mir nicht ganz klar. Ist es ein Werbevideo für Sophia selbst? Oder beantwortet sie stellvertretend für MK-Models Fragen, die Fotografen und andere Models interessieren?
    Das hätte noch spezieller auf die Bedürfnisse der Empfänger zugeschnitten sein müssen. Beispiel: Sophia ist ein erfahrenes Aktmodell und erklärt Fotografen, wie sie ihr erstes Aktshooting durchführen können, worauf es dem Model dabei ankommt etc.
    So war das sehr allgemein. Ist als Einstieg prima, weil ja auch Fragen beantwortet wurden, die sicher häufig gestellt werden.
    Ihr solltet die Interviews entweder auf die Zielgruppe Anfänger ausrichten ("Mein erstes Shooting") oder auf spezielle Themen (Aufnahmebereiche, Themenshootings, ...) und die Interviewpartner noch mehraus ihrem Erfahrungsschatz und dem Nähkästchen reden lassen. Das wird dann noch persönlicher.

    Aber ich freu mich immer, neue Beiträge im model-kartei TV zu sehen, das ist ein echter Mehrwert in der MK.
    Sophia wünsche ich natürlich, dass sie durch dieses Video viele neuen Shootings bekommt :-)

    LG,
    Oliver
     
  • [gone] Lichtstreif
     
    2 years ago
    Guten Morgen,

    Mir ist das ganze viel zu lang. Die Fragen sind so banal, dass ein Blick auf die sc. deutlich mehr Infos gibt. Der Mehrwert ist mir nicht klar geworden.
    Die zwischenschnitte machen mich persönlich nervös: zu viele und die Musik ist auf Dauer nervtötend.
    Beim Einstieg ins Video war meine erste Assoziation eher privatfernsehen zeigt Mädel Late Night Show.

    Mein Fazit: eine reihe, die die mk nicht braucht...
     
  •  
    2 years ago
    Art und Weise der Präsentation finde ich im wahrsten Sinne des Wortes unerträglich, nach knappen drei Minuten habe ich aufgegeben ... zwar finde ich das Inteview ohne Gegenpart unproblematisch, die Art und Weise wie das jedoch in diesem Video passiert ist aber einfach nur nervtötend. Diese ständige Einspielermusik und die Einblendung vom lachenden Modell lösen zumindest bei mir Assoziationen aus die das Produktionsteam sicherlich nicht angstrebt hat ...
     
  •  
    2 years ago
    Die Fragen hätte ich in eine andere Reihenfolge gebracht. Zuerst die etwas allgemeineren Fragen, danach die zu den Zielen und zum Schluss die, die einen möglichen Termin und dessen Organisation betreffen.
    Zusätzlich habe ich einige Punkte aufgenommen die ziemlich regelmäßig im Forum angebracht werden und von denen es bestimmt noch weitere gibt.
    Denjenigen, die schon einige Tage dabei sind werden auch diese Zusatzfragen nichts bringen, doch eventuell denen, die noch nicht so lange dabei sind.

    Allgemein

    1) Verrate uns bitte deinen Namen, dein Alter und deinen Wohnort
    5) Seit wann modelst du?
    7) Warum modelst du? Welche Ziele hast du dir in dem Bereich gesetzt?
    6) Wie kamst du zum Modeln und speziell zu model-kartei.de?
    15) Achtest du sehr auf deine Ernährung oder schlemmst du lieber?
    14) Treibst du Sport? Wenn ja: welchen?
    3) Ist das Modeln dein Hauptberuf? Wenn nein: Was machst du beruflich?
    8) Kannst du dich selbst schminken und frisieren?
    -> Wann kommt eine Visa in Betracht, wer trägt die Kosten?
    -> Von wem geht die Initiative für ein Shooting aus? Schreibst du auch Fotografen an? Zahlst du die auch oder machst du dann nur tfp?
    2) Wie mobil bist du? Besitzt du ein Auto? Hast du eine Bahncard oder reist du ohne?

    Ziele

    11) Was möchtest du fotografisch noch umsetzen?
    13) Wo sind deine Bilder bereits veröffentlicht worden?
    12) Welche Ziele strebst du an, wenn es um Veröffentlichungen deiner Bilder geht?

    Shootings

    4) Bist du bei einer Agentur vertreten? Wenn ja: wie kam es dazu?
    -> Sind Buchungen dann 'nur' über die Agentur möglich? Wonach richtet sich dies?
    -> Wie hältst du es mit pay und tfp shootings, gibt es fixe Stundensätze oder variieren die auch je nach Fotograf, Location, Visa ja/nein, etc.?
    -> Verfolgst du das Forum und die Diskussionen über die Stundensätze dort?
    -> Wie siehst du die MK generell, was kann aus deiner Sicht verbessert werden? (App und wie anwendungsfreundlich ist die MK im Smartphone :)
    10) Welche Informationen sind für dich vom Fotografen für die Shootingplanung wichtig?
    -> Vertrag, Shootingvereinbarung?
    9) Teilakt und Akt - wieso hast du dich dafür entschieden?
    -> Nimmst du dazu eine Begleitperson mit? Wie reagierst du bei Ablehnung einer BP, sofern sie denn benötigt wird?
    11) Bist du bereit mit einem unbekannten Fotografen gleich Akt- oder Teilaktaufnahmen zu machen oder bevorzugst du bekannte Fotografen?
    -> Die Frage nach der Seriosität wird öfter im Forum behandelt, daher vielleicht einige deiner Einschätzungen?

    16) Was kannst du neuen Modellen auf model-kartei.de mit auf den Weg geben?
    17) Was würdest du Fotografen raten?
    -> Nach welchen Kriterien wählst Du Fotografen aus? (In beide Richtungen Fotograf fragt an, du fragst an)
    18) Ein paar letzte Worte von dir?

    ~~~

    1. Ist die Art der Fragestellung mit eingeblendeten Fragen in Ordnung oder sollte lieber ein Interviewpartner aus Fleisch und Blut daneben sitzen und die Fragen stellen?
    Mir recht egal, geht beides.

    2. Ist die Mischung der Fragen in Ordnung oder soll es durchgehend "ontopic" sein?
    Die Fragen und deren Antworten haben mir nichts gebracht, zähle mich aber auch nicht wirklich zur Zielgruppe dieses Betrags. Da sollten die (neuen) Modelle bessere Hinweise geben können.

    3. Was könnte man generell verbessern?
    Wie vorgeschlagen, ggf. sich wiederholenden Fragen aus dem Forum aufgreifen und vllt. darauf auch auf das Forum verweisen. Dort trifft man ja eh meist die einschlägig bekannten Schreiber.
    Mehrere Videos dieser Art könnten einen Querschnitt bilden, daher Hendrik, setze die vorgesehenen weiteren Interviews um :)

    LG
    Andreas
    do be do be do (Frank Sinatra)
     
  •  
    2 years ago
    Ich persönlich würde mich freuen, wenn die Texteinblendungen zumindest auch vorgelesen werden würden (als Alternative zu einem "echten" Interviewpartner). Dann könnte man das Interview auch einfach anhören.
    My wife is fine with photography being my mistress.
     
  •  
    2 years ago
    Schließe mich den Worten vom Herrn Hopeman an !

    LG, Gabi
     
  •  
    2 years ago
    Gut gemacht, Tochter! LG Susanna
     
  •  
    2 years ago
    Ladet doch mal das ganze Video ungeschnitten hoch, ohne die schwarzen Einblendungen.
    Dann können wir nämlich auch den Interviewpartner beurteilen! Das Model hat ihren Part
    jedenfalls gut gemacht.
     
  •  
    2 years ago
    Schon eher ein typisches MK-Model.....bisherige Beiträge ließen doch die Vermutung aufkommen, dass hier wirklich nur Profis am Werk seien...;)

    Ich finde die Fragestellung per Schrifteinblendung optimal.
    Bates-Photo-Project
     
  •  
    2 years ago
    hmmmm.. krasser spagat zwischen den richtigen folgen und dem interview... qualitätsunterschied wie tag und nacht... bevor ich die generelle kritik äußere, mal zu dem, was ihr fragt & was ich sehe..

    1) Fragestellung mit den schwarzen Charts geht für mich klar. Anders wirds ein Gespräch und es müsste lockerer werden, läuft dann Gefahr im Gepsräch selbst zu plump zu werden.

    2) Mischung ist ok.

    3) Anpassung an die Qualität der Sendungen, (Location, Schnitt, gesamte Tonalität), einheitliches Branding, weniger "Schnickschnackblenden" im Schnitt, vielleicht auch einige Antworten mit den Making-Of Sequenzen hinterlegen und die Stimme aus dem OFF drüberlegen, machts interessanter.


    und jetzt generell:

    Was ist der Mehrwert, wenn ihr das als Seite anbietet? So ein Video-Interview kann rein theoretisch eigentlich jedes Model selber oder mit einem Fotografen machen. Dann lädt es jeder hoch im Account (klar Quali is ne andere, aber hier gehts ja auch eigentlich im das Interview)...

    Das ist nichts besonderes mehr, mag vielleicht für den einen oder anderen interessant sein, wie die Mädls drauf sind etc, aber ich weiss nicht, ob es DAS Argument dafür ist, gerade auch für Euch als MK.. dann wäre die bessere Sache tatsächlich, wenn die Mädls so eins jeweils selber machen und als freiwilligen Bestandteil (Goodie) der Sedcard haben.

    Wer wird interviewed, warum, was gibts Besonderes.. es schaffts ja auch nicht jeder ins Fernsehen, nur die, die irgendwie was haben.. ob interessant, skurill, optisch, erfolgreich wie auch immer... das fehlt hier..für mich zu beliebig... wie wählt ihr aus, welche Kriterien, Stichwort "Warum wird die interviewed, warum ich nicht?" etc..

    Das Sendungsteam ist auch für die meisten hier Vorreiter, warum dann nicht auch die Models nehmen, die es auch sind... Jobs haben, etc? Ich weiss, wir sind im Hobbybereich... und Erfolg ist nicht immer das Maß aller Dinge.. aber irgendwie... ists sonst so beliebig..

    Ich weiss nicht, ob ihr den Playboy bei dem Video als "Vorbild" hattet, aber ich vergleiche mal damit - da geht sowas, weils a) ne begrenzte Menge ist (2 Mädls im Monat, Promi & Playmate), b) ein Playmate oder Promi eh schon dieses Sonderstatus hat, etwas Besonderes zu sein (obs nun so ist oder nicht...), in der MK ists halt anders...

    just my 2 cents

    PS: das ist nichts gegen irgendjemanden aus dem Videoteam oder gegen das Model, nicht dass hier gleich was persönliches losbricht, eine reine Grundsatzdiskussion :)
     
  • Bis auf Weiteres leider keine tfp-Shootings mehr möglich... ausgebucht
    2 years ago
    Sehr gut gemachtes Video finde ich. Und Sophia wie man sie kennt. Wunderhübsch und seeehr sympathisch! Sie ist nur zu empfehlen... hatte schon mehrfach die Ehre mit ihr zu shooten. Viele Grüße Sam
  •  
    2 years ago
    @Hendrik - ich meinte mit kommerziell das sich Eindruck breit macht, die Zielgruppe sind eher die Profis unter den MKlern und nicht die Hobbyisten. Ob Dunkelschön das genau so meinte.... nehme ich einfach mal an ;O)
    ich habe keine Vorurteile, ich hasse jeden...
     
  • Noch statisierender :)
    2 years ago
    Hi.

    Danke schön an die bisherigen Schreiber für das Feedback! :)

    Mir kam es so vor, als hätte man das Model an manchel Stellen unterbrochen und dann schnell die nächste Frage gestellt.

    Nene, unterbrochen wurde sie nie. Wir haben manche Fragen nur mit einer zweiten oder dritten Aufnahme gedreht weil nen Verhaspler drin war oder so. Da ist dann die Kontinuität nicht mehr so gegeben. :)

    Betreffend kommerziell:
    Inwiefern kommerziell? Dass versucht wurde etwas zu verkaufen?


    LG Hendrik
  • inaktiv
    2 years ago
    Hallo,
    meinem Vorschreiber kann ich nur zustimmen ... ich fände ebenfalls einen Interviewpartner der bei Fragenstellung dabei wäre besser.
    Mir kam es so vor, als hätte man das Model an manchel Stellen unterbrochen und dann schnell die nächste Frage gestellt.
    Ansonsten fand ich es recht gut gemacht, da es mir am besten von den bisherigen Folgen gefallen hat. Auf mich wirken diese leicht kommerziell. Sowas kommt authentischer und man hat wenigstens Lust es sich vollständig anzuschauen.
    Interessant wäre auch sowas in der Art mit Fotografen durchzuführen, da sich die MK nicht nur auf Modelle beschränkt.

    VG und weiter so
    Bilder brauchen Gefühle und eine Seele die sie wahrnimmt
     
  •  
    2 years ago
    Modelt noch nicht so lange aber dafür sehr gut.
     
  •  
    2 years ago
    Hi,

    1) Mir wäre es lieber, wenn ein Interviewpartner dabei wäre und dafür der etwas nervige Trenner zwischen den Fragen entfällt.
    2) Die Fragen fand ich gut gemischt.
    3) Ansonsten hat mir alles gut gefallen, weiter so!

    HTH
    Kai
     
  •  
    2 years ago
    Fand ich persönlich jetzt von all den hochgeladenen Folgen noch am kurzweiligsten. Davon gern mehr. Und ihr könntet die Mädels gern auch mal fragen warum - wie wohl auch im Fall von Sophia - nach einer Zeit Geld die Welt regiert und die Bereitschaft, Hobby-Fotografen die (noch) nicht großartige SC's aufweisen wegen eben dem Hobby auch noch auf TfP-Basis zur Verfügung zu stehen, nicht mehr da ist.
    Da wäre ich auf die verschiedenen Antworten gespannt. Ebenso würde mich interessieren warum die "guten" Fotografen denselben Mädels nicht unbedingt etwas berechnen.
    Auch wie sich die MK sieht - als Hobby-Plattform die die Mitglieder eher ermuten wollen würde sich gegenseitig zu unterstützen oder vollkommen leidenschaftslos.
    Die bisherigen Videos haben auf mich den Eindruck gemacht ein kommerzieller Anstrich würde gefallen.
    ich habe keine Vorurteile, ich hasse jeden...
     

Information

Uploaded at
07.01.2014
The copyright of any and all illustrations, pictures, texts and scripts is held by either model-kartei.de or the respective creators/owners of the sed cards. Further use and propagation is prohibited
2000 - 2016 model-kartei.de · proudly served by 80.86.187.28