Wärmetips bei Outdoorshootings 63

Heute hatte ich wieder ein sehr spannendes Shooting - mit einer irren Location.
Ja, freu Dich doch -- mag sich einer denken.
Aber diese Location war ein alter Speicher, der offen stand und und in dem es gefühlte -10 Grad kälter als draussen war.

Ich gebe zu, da das Shooting in meiner Hausnähe war, habe ich mich selber nicht gut genug vorbereitet, sprich: keine Wärmflasche mitgenommen, keinen Tee in der Alukanne, keine extra warmen Schuhe.

Ich schwöre feierlich, dass das nicht mehr vorkommt, auch wenn es heißt, dass ich somit mehr rumschleppen muss!

Meine Frage an andere Modelle:
"Habt ihr einen Tip oder eine Idee, wie man sich auch bei der nun winterlichen Kälte warm halten kann/wieder warm wird? Was schleppt ihr da so mit?"

lg
Penny
7 years ago
Ich mache gerne Outdoor Shootings auch im Herbst oder sogar Winter ....

Wie du sagst heisser Tee ist schon mal sehr gut ..

ICh habe immer noch ne Kuscheldecke in der nähe liegen das ich mir die mal schnell umwerfen kann ...
7 years ago
7 years ago
Eine richtig warme und bequeme Jacke und ebensolche Schuhe können schon viel helfen.

VlG
Dieter
DAS wäre natürlich der Hit! Aber auf Bus und Bahn angewiesen schlepp ich selber so ein Ding nicht mit mir rum. Ich habe aber schon öfters vor so einem Teil gestanden -- bei Nachtshootings, bzw 12 Stundenshooting, bei denen es eine lvorherige, genaue Planung gab. Dann hat der Photograph die Teile aufgestellt, dazu noch Stühle mit warmen Decken bereitgestellt.
Aber bei einem zwei Stunden Shooting diesen "Aufwand" seitens des Photographen zu erwarten, wäre auch ein wenig übertrieben, oder?

Original von 18% grey
sowas hier ;)
7 years ago
Ich dachte bei kalten Outdoor Shootings immer nur Augen zu und durch, aber Idee mit der Thermoskanne ist echt super...
7 years ago
Verlieb Dich in den Fotografen ;-)

Ne`n Scherz :)
Oder doch den richtigen Knipser, ich habe immer ein warmes WoMo dabei...

Ansonsten: Die billigen Gummilatschen, gibt es mit Futter, sind mordswarm. Sind die Füße warm, ist der Rest auch fast warm...
Es gibt leichte Fleece-Decken, nehmen kaum Platz weg und sind sehr warm.
Dann kannst Du anschl. wieder bis zum nächsten Frieren ;)

cu,
Mikesch
@digimik
Du meinst Gummistiefel, oder`*aufdemschlauchsteh*
Ja, und Du hast recht, eine Fleecedecke werd ich mir besorgen.
7 years ago
Ne, keine Gummistiefel, so billige Gummilatschen, hinten offen. Taugen gut für den Garten ;-)
Die hier: Gummilatschen
Die gibt es mit auch mit Löchern und mit Futter, kosten nur ein paar Euronen. Die sind so was von warm!!
Weiß das ;-)

LG,
Mikesche

P.S. Merci 4 Kommi :)
7 years ago
Ich als anerkannte Frostbeule,kann die Gummilatschen ^^ echt empfehlen! Ansonsten eben noch Tee und ganz Top : Flokatiemantel! Rein schlüpfen und sofort kuschelig warm ;-).

LG,Laura
7 years ago
Es gibt Taschenwärmer die sind ganz praktisch. Da es die in diversen Größen gibt kann man die z.T. selbst beim Shooting in der Hand halten. Ansonsten pack die in einen Muff und zumindest die Hände sind ruck-zuck wieder warm. Generell würde ich sagen ist das wichtigste dass Deine Füße nicht zu kalt werden, denn mit warmen Füßen lässt sich Kälte wesentlich einfacher ertragen. Es gibt wärmende Cremes, die kurzfristig helfen können. Ich würde in einem solchen Fall mit dem Fotografen absprechen erst mal ein paar Fotos zu machen wo die Füße nicht drauf sind und die so lange in warme Stiefel zu packen und erst ganz zum Schluß kommen dann die Fotos mit Füßen.
[gone] Java89
7 years ago
Ich bin auch schon mit Taschenwärmern in den Schuhen rum gerannt... Ist zwar unbequem, aber je nach Schuh und Größe des Taschenwärmers fällt das auch nicht auf.
Wichtiger ist, wie bereits gesagt, dass deine Füße warm sind, als deine Hände. Also halte dir diese Wärmer auch an die Füße, wenn du eine Möglichkeit hast dich hin zu setzen.
7 years ago
@Java89 Hildezart
Ihr kennt scheinbar die Latschen nicht, da bedarf es der Wärmer nicht!
Die Idee mit den Taschenwärmern ist aber tatsächlich gut, sind mannigfaltig einsetzbar und wiederverwendbar.

Physiologisch, hier spricht der Taucher...
Warme Füsse und Kopf sind für das Wärmeempfinden entscheidend. Gut 80% des Wärmehaushalts wird über den Kopf geregelt.
Also warme Puschen und die Decke über den Kopf. Gummipuschen an die Füsse, Taschenwärmer auf den Kopf und/oder an die Hände.

Ansonsten ein Tipp für "Kaltshootings"...
Idee und Konzeption im Vorfeld ausarbeiten und das Shooting dann möglichst kurz durchziehen.
Die Aufwärmmöglichkeit sollte unbedingt mit eingeplant werden!

LG,
Mikesch
7 years ago
Fleecebademantel, warme Latschen, Taschenwärmer, heiße Getränke nur wenns echt kalt ist, sonst muss Model dauernd pinkeln :-)

anTon
Ja, auf Taschenwärmer wär ich jetzt nicht gekommen ...
mmmh, ich meine mich zu erinnern, dass es so rote, herzförmige in den 1 Euro Läden gegeben hat - letztes Jahr. Vielleicht werd ich da fündig.
7 years ago
Die "Rettungsdecken" sind sogar wasserunempfindlich ^^
Sind klein und wiegen nichts, die Wirkung exzellent !

Helmut
7 years ago
Original von PenelopeSmith *Golddustlady*
Ja, auf Taschenwärmer wär ich jetzt nicht gekommen ...
mmmh, ich meine mich zu erinnern, dass es so rote, herzförmige in den 1 Euro Läden gegeben hat - letztes Jahr. Vielleicht werd ich da fündig.


nein, ich meine die die aussehen wie Brillenetuis und einen Brandstab drin haben, ca. 7 Stunden heiße Hände, Füsse oder wo sie auch immer sind .
7 years ago
Auf meinen Arktisexpeditionen nehme ich diese Produkte mit:

http://www.theheatcompany.at/

Hier werden auch Handschuhe verkauft, die geeignet sind
um diese Wärmebeutel hineinzulegen.
Die Handschuhe funktionieren aber nicht genügend gut.

Am besten gegen Fleece-Fausthanschuhe, keine Fingerhandschuhe,
die sehen gut aus, geben aber nicht warm, weil die Hautoberfläche
der Hand hoch bleibt bis zur wärmedämmenden Schicht.

Die Hand-Wärmebeutel, hier Pflaster genannt, gehen auch in heels.

Mit dem biologisch in der Reklame , na ja, wer's glaubt soll das tun . . .

Heiner
7 years ago
Die von anTon erwähnten Kohlestab-Brennetuis gehen auch.
Man kriegt diese auch in Version Design :-) und braucht diese als
shooting Accessoir.
Dan kann man die Hände aber nicht n Handschuhe stecken,
was die Wärmeübertragung, weil es keinen Wärmesee gibt,
weniger funktioniert.

Heiner
7 years ago
Sehr hilfreiche Tip´s ..danke :-)
Ich habe nächste Woche ein Outdoorshooting,und hatte
mir schon etwas Sorgen gemacht ;-)

Topic has been closed