Hallo liebe Leser.

Auf vielen, meist technikbezogenen Nachrichtenseiten stolpert man immer wieder über Begriffe wie "Artikel 13" oder "Uploadfilter" - oder weil man etwas Nachlesen möchte, aber Wikipedia leider offline ist. Der Grund dafür ist eine geplante EU-Urheberrechtsreform die als Kollateralschaden mal eben so das halbe Internet wegsprengen könnte.
Die Parlamentarier, die sich dafür aussprechen, überzeugen leider überhaupt nicht mit Sachkenntnis, während die Fachleute und sogar die UNO bisher ungehört bleiben.


Ein praktisches Beispiel
Allein in Deutschland gibt es gefühlt 23 Millionen Communities mit fotografischem Bezug. Foren, Portale, Fotoplattformen und was weiß ich sonst noch. Jede Seite hält sich an Recht und Gesetz und setzt neue Richtlinien um, wie zuletzt bei der DSGVO. Wenn es mal mit nutzergenerierten Inhalten ein Problem gab, ist nicht der Betreiber haftbar sondern der Verursacher. Das ergibt ja auch Sinn: Bei einem Unfall sind ja auch nicht die Straßenbauer schuld sondern die Autofahrer.
Die Reform wird das ändern. Betreiber sind voll haftbar für alles, was die Nutzer auf besagter Seite tun.
Kommerzielle Seiten wie MK werden andere Wege finden, nicht- oder nur teilkommerzielle Seiten werden wahrscheinlich dicht machen müssen. Wie sollen z.B. kleine Themenforen sowas stemmen können und wer setzt sich freiwillig einem solchen Risiko aus?


Weitere Informationen zum Thema
- Video zu Artikel 13 - 50 Minuten Informationen von der Kanzlei WBS
- UNO: Meinungsfreiheit in Gefahr
- Sascha Lobo bei SPON
- IT Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter


Was tun?
Am 23. März 2019 sind Demonstrationen in vielen Städten Deutschlands und Europas geplant.
https://www.piratenpartei.de/saveyourinternet/ / https://savetheinternet.info/demos

Man kann ebenso Parlamentarier anrufen:
https://pledge2019.eu/de

oder wenigstens eine Online-Petition mitzeichen:
https://www.change.org/p/european-parliament-stop-the-censorship-machinery-save-the-internet


Niemand hat ein Problem wenn Urheberrechte gestärkt und durchgesetzt werden. Es geht allein um die Frage nach dem Wie - und aktuell ist das eine Katastrophe.

Liebe Grüße
Hendrik & das Team von model-kartei.de

4,336 0