Online Schulung, Webinar o.ä. für digitale Bildbearbeitung + RAW 31

4 months ago
@wanderphotograph

Ich verstehe was Du suchst. Doch sowas als webeminar zu finden ist wohl unmöglich. Da fehlt der persönliche Spirit Deines Vis-à-vis, der macht es nämlich aus... Solche webeminars sind ja doch auch immer sehr theorethisch.

Sinnvollerweise suchst Du Dir jemanden dessen Stil Dir gefällt und frägst diesen ob Du nicht mal mit ihm zusammen sitzen kannst um an einem Bild zu arbeiten. So ähnliches mache ich jeweils wenn mich jemand nach Tipps zur Kamerabedinung fragt. Ich biete dann jeweils Kameraspaziergänge an... . Das sind immer ganz spannende Begegnungen und die Rückmeldungen die ich jeweils erhalte sind sehr positiv... Bedeutet allerdings etwas persönlichen Kontakt (nicht zu empfehlen heutzutage) und etwas reiserei ( zu Zeiten wo man im eigenen Land Ferien machen sollte vielleicht ja ganz nett. Man könnte das ja denn mit etwas Sightseeing in der Heimat verbinden. .. :-)

LG Martin
4 months ago
Hallo Martin,
danke für den Tipp, ich schätze mal, daß es tatsächlich darauf hinausläuft. So jemanden zu finden, wird jedoch nicht einfach werden. Ich hoffe mal, daß ich bis dahin wenigstens so einen "best practice" Kurs machen kann.

Gruß
Marco
4 months ago
Bei C1 könnte ich Dir evtl weiterhelfen. Kommst Du nicht aus Oberdorfelden? Ich lebe auf der anderen Seite des Hühnerbergs :-)
4 months ago
@ #20
Danke!
Hier in der MK habe ich das Gefühl das viele Beides Super machen wollen, das eine oder Andere auch Super können, es aber nicht immer so funktioniert und dann sauer reagieren wenn sie darauf angesprochen werden.
Ein guter Bäcker muss kein guter Metzger sein auch wenn die Proukte beider Lebensmittel werden
4 months ago
@ #20
Sehr spannende Frage!
Als Helmut Newton hätte man sicherlich ein Team, aber könnte man heute noch als Nobody-Fotograf durchstarten ohne gute Kenntnisse in der Bildbearbeitung?
Ich würde eher vermuten, dass das nicht gehen wird.
4 months ago
Zitat: Lichtsieb ...

Als Helmut Newton hätte man sicherlich ein Team, aber könnte man
heute noch als Nobody-Fotograf durchstarten ohne gute Kenntnisse
in der Bildbearbeitung? Ich würde eher vermuten, dass das nicht
gehen wird.

Selbst Helmut hatte durch seine Lehre als Fotograf ab 1936 gewisse
technische Kenntnisse in der Bildverarbeitung. Der war keineswegs
"technisch unbedarft", sondern das Image gehörte ganz einfach zu
seiner Selbstdarstellung in späteren Jahren.

Ohne Technik läuft in der Fotografie nichts ...
4 months ago
Robert Mapplethorpe war glaube ich jemand der nicht besonders versiert in technischen Fragen war.
Ich sehe es aber eher wie Peter Herhold, es sei denn man hat schon einen Namen. Karl Lagerfeld fällt mir da noch ein.
Ohne Ahnung über die Nachbearbeitung zu haben wird im Normalfall kaum etwas laufen.
Ich schätze die Gewichtung auf das Endprodukt auf 50:50 zwischen Fotografie und Bildbearbeitung.
Früher war es wohl eher bei 30:70 zwischen Entwicklung/Bearbeitung und Fotografie. Einen Teil der 30% hat der Fotograf auch noch über die Auswahl des Films mitbestimmt (wenn er nicht eh alles selbst gemacht hat).
4 months ago
@ Lichtsieb

Ich würde sehr gern mit einem Fotolaboranten zusammmen arbeiten,
der meine Bildchen perfekt auf SW umsetzen kann und in meinem
Sinne bearbeitet. Vorlagen dazu habe ich massenhaft, aber es gibt
eben keine fähigen Laboranten, die - wie ich- auf TfP Basis arbeiten
würden.

Daher mache ich es selbst, auch wenn es manchmal Monate dauert ...
4 months ago
Hallo Mainpics,
danke für Dein Angebot, das nehme ich gern an.
PN kommt.

Gruß
Marco
4 months ago
jetzt bin ich völlig verwirrt ... sorry für dieses am thema vorbei @wanderphotograph

@peter in #28 :
"Peter Herhold
03.05.2020, 19:04
@ Lichtsieb

Ich würde sehr gern mit einem Fotolaboranten zusammmen arbeiten,
der meine Bildchen perfekt auf SW umsetzen kann und in meinem
Sinne bearbeitet. Vorlagen dazu habe ich massenhaft, aber es gibt
eben keine fähigen Laboranten, die - wie ich- auf TfP Basis arbeiten
würden.

Daher mache ich es selbst, auch wenn es manchmal Monate dauert ..."

ich bin ein wenig entäuscht auf grundlage dieser deiner aussage ... also ich entwickle seit 1984 meine analogen s/w bilder selbst aus und belichte diese auch ...
wozu brauchst du einen ca. 20 jährigen laboranten um deine bilder zu entwickeln?
deine bilder haben stil und wirken in s/w mega ... aber des kannst du doch allein?!?!?!?!?
4 months ago
@Peter Herhold #28
Hättest Du nicht das Gefühl, dass man Dir ein Teil Deines Projektes nimmt?
Ich persönlich würde es so Empfinden, glaube ich.

Topic has been closed