Der Niedergang der Fotografie? 7

Hallo zusammen,

meine Name ist Martin Kaiser, ich bin begeisterter Fotograf und habe mich nach jahrelanger MK Abstinenz doch mal wieder angemeldet mit der Hoffnung auf tolle, neue Models, neue Gesichter und tolle Fotografen...

Ich bin mittlerweile echt erschrocken was sich leider auch hier so alles Fotograf nennt.
Die FC ist ja größtenteils schon unterste Schublade. Aber auch hier sieht es leider nicht arg viel besser aus.
Ich kann blind auf irgendwelche Sedcards klicken. Wenn ich Glück habe sind nur 9 von 10 richtig schlecht.

Da wird ein eigentlich hübsches Model vor die Kamera gestellt und einfach dumm abgedrückt.
Hauptsache nackt. Man schert sich einen Dreck um Körperhaltungen, Licht und Schatten, Schärfe / Unschärfe,...

'Models' werden teilweise so unvorteilhaft abgebildet. Unfassbar. Dagegen grenzt die gtottenschlechte Blitz Illu ja schon fast an Kunst.

Gott sei Dank gibt es auch hier wirklich einige sehr positive Ausnahmen.
Ja, es gibt sie noch. Die Fotografen die das Ganze sehen, mit Licht und Schatten spielen, mal eine Hand- oder Körperhaltung korrigieren und ausser dilettantisch photoshoppen auch noch richtig geil fotografieren können.

Evtl. liegt es auch am Alter. Ich bin nicht mehr der Jüngste.
Aber ich mache mir i.d.R. halt einfach Gedanken bevor ich auf den Auslöser drücke.
(Ok, bei Sportarten wie Fussball oder Handball verhält sich das naturgemäß etwas anders).
Es muss halt im Normalfall alles passen. So kann es im Extremfall auch schon mal ein paar Minuten dauern bis ich wirklich anfange Aufnahmen zu machen.
So etwas geht i.d.R. aber auch ohne Probleme. Bei Hochzeiten, Events, etc. natürlich nicht.
Da zählt letzten Endes wirklich jahrelange Erfahrung.

Mit dem Einzug der Digitalfotografie ist es natürlich noch viel extremer geworden.
Da kann man auch 500 x Mist fotografieren. Kostet ja nix ausser etwas Kraft im Zeigefinger.

Bin mal gespannt wo das noch hinführen wird.
Wahrscheinlich filmt man in Zukunft nur noch und holt dich die Einzelbilder dann einfach aus dem 8K Film.

Es ist so Schade... umso mehr freue ich mich wirklich wie Bolle wenn ich hin und wieder mal auf einen Top Fotografen treffe um dessen Bilder zu genießen und mich evtl. sogar davon inspirieren lassen kann.

Sorry, aber das musste jetzt einfach mal raus...

Allzeit gut Licht wünscht Euch Euer Martin
#2
#3
#4
Zu #3: Ah ja. Na Du musst es ja wissen. Aber ich denke mal das bringt hier ausser Anfeindungen nichts.
Lieber Admin, bitte lösche diesen Thread.
mkphoto-Ditzingen

Ich möchte dir gar nicht großartig widersprechen, aber wo liegt denn das effektive Problem? Die angeprangerten Zustände hindern dich schließlich in keiner Form daran, es einfach anders/besser zu machen als alle anderen - vermeintlich schlechteren - Fotografen.

Also, was stellst du dir vor? Etwa eine "qualitative Säuberung" oder etwas in der Art?

Topic has been closed