Alternative zu teuren Papierhintergründen 10

Mal ein Tip für alle Studio Knipser unter Euch, die es auch immer nervt neue Hintergrundrollen kaufen zu müssen. 

Ich habe bei einem Freund das hier gesehen, ausprobiert und für gut befunden. Er benutzt es schon 1,5 Jahre in seinem Studio.

http://www.livingfloor.com/bodenbelaege/pvc-belag/3-00-m-rollenbreite/pvc-bodenbelag-tarkett-design-260-dj-white-3m/a-9918/

Den Belag gibt es in weiss und schwarz 3x3m. Den jeweiligen Hintergrund klemme ich einfach darunter und fertig. 
Wenn es schmutzig ist einfach abwischen...

Sonntag probiere ich es in meinem Studio aus :)
 
7 years ago
ein qm wiegt nach der Beschreibung 1.7kg. das wären bei einer Deckenhöhe von 2,5m und einer breite von 3 m 18,75 kg die auf dem Hintergrundtragesystem hängen. Erscheint mir ziemlich viel...
@ Coolpaparazzi

Das dürfte unkritisch sein. Wir benutzen im Studio die Hintergründe in 30m Länge bei einer Breite von rund 3,5m. Da wiegt eine komplette Rolle auch über 20kg.
[gone] Bildstil Photographie
7 years ago
Er nimmt den PVC ja auch nur für den Boden.
7 years ago
ja, die breiten papierrollen sind extrem schwer.
was mir eher sorgen machen würde, ist eine länge von 3m das ist grad mal ne studiohöhe.
ausserdem sind diese böden recht starr und unhandlich.

alternativ gibts übrigens die vinylhintergründe. sind ebenfalls abwaschbar und stabil
[gone] xxxxxx
7 years ago
Mattes Aussehen, PVC als Material und dabei Verschmutzungsresistenz?
Nach meinen bisherigen Erfahrungen mit solchem Material verliert sich das ziemlich schnell...
7 years ago
Als Alternative finde ich den Tipp recht gut,
zumal man ja auch viele, verschiedene interessante Muster
zur Auswahl hat. Nicht so langweilig wie einfarbig.

Weiches Licht verhindert oft die befürchteten Reflexe.
7 years ago
Ich habe daran auch schon gedacht. In der Beschreibung sehe ich eine Breite von 3m was ja für die meisten hier als ausreichend empfunden werden dürfte: Von einer Länge bis 3m sehe ich in der Beschreibung nichts - man sollte also auch ausreichende Längen von 5 bis 6m  bekommen können. Natürlich wird das Ganze nicht nur schwer, sondern auch teuer. Ich habe übrigens auch gute Erfahrungen mit Teppich gemacht - es gibt billige und leichte. Bei Teppich mus man allerdings beachten, dass man nicht alles machen kann (Wasserspiele, ...).
7 years ago
hoppla... bis auf "bildstil" hat hier niemand begriffen, dass der pvc-belag nur auf dem fußboden liegt, und der papierhintergrund die hohlkehle formt und dann unter das pvc gesteckt wird. kontakt mit den füßen des models hat also nur der pvc-belag, das papier hängt leicht und beschwingt im hintergrundsystem. wenn's funktioniert, muss also nur 'ne feine linie übergang wegretuschiert werden. bitte beispiele :)
7 years ago
@Henning:
Das ist wieder typisch MK. Also ich habe das sehr wohl begriffen - es steht ja da. Trotzdem ist es anderen und mir ja wohl erlaubt, eine solche Idee weiter zu entwickeln. Der Grund dafür ist einfach: Ich glaube nicht an eine feine Linie die wegretouchiert werden muss. Ich glaube vielmehr, dass man den Materialunterschied zwischen Papier und PVC viel deutlicher sehen wird (Reflektion, Absorbtion, ...). Im wesentlichen wollte ich darauf hinweisen, dass ich die Angabe des TO, dass der Belag in 3m Länge erhältlich ist, für "missverständlich" halte, da ich das Angebot so lese, dass der Belag auch in anderen Längen erhältlich ist. Und wenn man schon Haare spaltet, dann müsste man auf den ebenso "irreführenden" Threadtitel hinweisen, denn dort ist von einer "Alternative" die Rede. Um eine echte Alternative handelt es sich aber nicht, da bei der Ursprungsidee trotzdem Papier gekauft werden muss. Dies dürfte bei vielen Farben schwer sein, da Papier-HG und PVC-Untergrund exakt passen müssten.

Topic has been closed