m42 an Sony Alpha 2

4 years ago
ich hab eine alpha 65,
und nutze auch immer wieder m42 objektive, und blalgen..
find ich echt geinal..
die 55er, 135er 70er funktionieren super..

allerdings ich schaffe es nicht die objektive auf unendlich scharf zu stellen??
(laut adapter den ich verwende sollte es aber möglich sein!)

und ein unlängst besortes 28er lässt sich gar nicht verwenden, da kommt kein 
scharfes bild am sensor zustanden.

hatte jemand ein ähnliches problem und eine passende lösung..?

danke jürgen

 
4 years ago
Die Alpha 65 hat das Dynax-Bajonett und somit dasselbe Auflagemaß wie die Minolta Dynax-Kameras der 90er Jahre, da müßte man einen Adapter mit Korrekturlinse nutzen, wenn man bis unendlich fokussieren will. Ohne die Korrekturlinse taugt das nur für Makros - dafür lohnt sich das dann (eben mit dem Balgen usw.). 

http://www.dresdner-kameras.de/objektive/auflage/auflage.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Sony_%CE%B1

http://www.mi-fo.de/forum/index.php?showtopic=3910

Bei dem 28er Weitwinkel könnte es noch ein weiteres Problem geben : Der Austrittswinkel ist wahrscheinlich zu groß bzw. "streut" ... dem Kleinbildfilm war das egal, aber die Sensoren brauchen möglichst geradlinig einfallendes Licht.

Topic has been closed