Studio shooting Bilder bitte bearbeiten . Erlaubnis liegt vor 58

#41
3 months ago
Der Weißabgleich ist definitiv als JPEG ein Problem.... daher ist der Satz, wer ein JPEG nicht vernünftig hinbekommt, bekommt auch kein RAW hin einfach nur dämlich.
3 months ago
Ich muss ja öfter jpgs bearbeiten, weil ich die über Online-Kanäle geliefert bekomme von anderen Fotografen.
Da ändere ich den Weißabgleich nicht, sondern entsättige z.B. den Studiohintergrund und arbeite in den Haaren mit selektiver Korrektur (im Gelg minus Cyan), Bei der Haut erstelle ich eine Ebene mit dem Modus Farbe oder Farbton und male einen einheitlichen Hautton ein. Das mache ich auch bei meinen Studiobildern, wenn ich bei stehendem Akt in den Beinen, dem Körper und dem Gesicht (andere Schminke) verschiedene Schattierungen habe. Klassisch ist, dass in den Beinen mehr Blut ist, daher mehr Rot ist und auf diese Weise kann ich alles angleichen.
3 months ago
@Felix
Da hast-Du recht, wollte es nicht so krass formulieren
Wer der Unterschied zw. RAW und JPG nicht versteht , dem ist nicht mehr zu helfen!
Wer Studio macht, kennt die Probleme des Weißabgleichs
3 months ago
Hab' auch mal ein wenig rumgepfuscht:
https://www.dropbox.com/s/zbu5k9mev4g92cp/IAjSqyga.jpg
#46
3 months ago
Warum sollte man sich das Leben selbst grundlos schwer machen? Dazu gibt es doch Arbeitskollegen, Kunden und das Finanzamt?

Wenn ich den Weißabgleich in einer RAW-Datei durchführe, habe ich die Möglichkeit, die Farbschattierungen in Lichtern/Tiefen/Mitteltönen getrennt anzupassen. Das ist bei Hauttönen sehr hilfreich. Mit RAW-Bearbeitung spare ich mir viel Zeit. Das ist für mich die wichtigste Ressource, Festplatten/Speicherkarten sind da wesentlich weniger wertvoll.

Nach Abschluss meiner Bearbeitung kann ich ein jpg abspeichern mit Maximalqualität, danach die PSD mit 20 Ebenen und die RAW-Datei löschen, wenn das Argument Speicherplatz wirklich im Jahre 2018 noch greifen sollte.
3 months ago
Auf jeden Fall hat mir dieser Thread gezeigt das es an der Zeit ist mich einmal etwas intensiver mit dem Farbmanagement zu befassen. Auf die Idee den Haut Ton einfach zu malen bin ich ehrlich gesagt auch noch nicht gekommen. Danke für den Tipp Pam.
3 months ago
Es mag naiv erscheinen, aber irgendwie hatte ich gedacht, die Themenstarterin würde sich hier nochmal zu Wort melden ...
3 months ago
Hauptsache ist, dass die Themenstarterin sich bei den Fotografen bedankt hat, die sich hier engagiert haben und die Fotos retuschiert haben
Mein Wort in Gottes Ohr...
3 months ago
Bei mir hat sie sich bedankt.
Andere Bearbeitete Fotos hat sie mittlerweile auf ihrer SC und ich gehe ganz stark davon aus das sie sich bei den "Pimpern" der Fotos auch bedankt hat
3 months ago
ich bedanke mich bei den Fotografen die meine Bilder bearbeiten aber was soll ich hier groß hin schreiben ? Es wird diskutiert und diskutiert.. für sowas hab ich das Forum nicht erstellt also was soll ich mich groß tun Wort melden ? Wie gesagt bedanken tue ich mich ja
#53
3 months ago
Ich dachte halt, wenn ich schon eines der Bilder bearbeite, kommt irgendeine Art von Rückmeldung. Das war nicht der Fall, daher meine Nachfrage. Dann werd' ich das Bild halt wieder löschen.
#55
3 months ago
@NeoSam:
Ich hab' kein Problem, ich wollte nur Klarheit. Ich hab' eines der Bilder bearbeitet, den Link drauf hier reingestellt und keinerlei Rückmeldung dazu erhalten. Das hat mich ein wenig gewundert. Das ist alles. Hat sich für mich jetzt erledigt.
3 months ago
@coole socke
Hab mir Dein bearbeitetes Bild angeschaut...Sieht klasse aus!
Hast-Du Dir das selber beigebracht?
3 months ago
@Phil: Danke. Ja, das ist nur ein Hobby. Ich finde, selbst die Bezeichnung Autodidakt ist bei mir schon übertrieben, ich mache das eher intuitiv (um das Wort planlos zu vermeiden).

Topic has been closed