Die einzige Konsequenz, die die katholische Kirche bisher daraus gezogen hat, ist die Aufforderung:
Die Opfer des Missbrauchs sollen ihren Peinigern vergeben !

"Denn Christus liebt den Sünder nicht aber die Sünde."

"Gott sei dank sind die Taten verjäht." Rutschte dem Kardinal von Lyon, Barbarin, heraus, als er bei einer Pressekonferenz zu Missbrauchsfällen und inzwischen hundertfachen Anzeigen in seiner Diözese gefragt wurde, welche Konsequenzen er daraus gezogen hätte.
Am 7.3.2019 wurde Kardinal Barbarin von einem Gericht in Lyon wegen Nichtanzeige sexueller Übergriffe zu
6 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.




Ein überaus interessanter Film zum gezeigten Thema: https://www.ndr.de/kultur/film/videos/Gelobt-sei-Gott-Der-Trailer-zum-Film,gelobtseigott118.html

Comments 2

You may only use this function if you have one active sedcard.
Das passt perfekt...exzellente Arbeit
LG Gerd
2 years ago
Treffend dargestellt. Schein-Heilig!

Liebe Grüße
RickB