Akt, Teilakt und Fetisch 120

Martin...bei dem Kommentar habe ich wohl n Brett vorm Kopf...ich habe den überhaupt nicht verstanden also so gar nicht....
#101Report
2 months ago
Die TO fragte nach Tipps ""wie ich noch einmal mehr deutlich mache, das ich solche Anfragen echt nicht möchte""

Es gibt keinen anderen Tipp als den Meldebutton. Auf die Frage, warum schreiben die mir dennoch? Kann man antworten, weil es hier gängige Praxis ist.
Gängige Praxis das die SC nicht gelesen und sich an Vorgaben gehalten wird?

Warum sollte das Melden benutzt werden und nicht ignorieren oder freundliches ablehnen? Bei einem Melden wird nicht die Reaktion des Rauswurfs als erste Reaktion von Seiten der MK kommen. Ich vermute eine Verwarnung ausgesprochen oder eine Stellungnahme würde eingefordert. Dies würde schon die Zuschriften ob seriöser oder unseriöser Akt reduzieren. Denn das verlangt vom Anschreiber, das er oder sie sich die andere SC durchlesen und individuel anschreiben müsste.

Auch wenn jemand Akt auf ja stehen hat, bedeutet das nicht in jedem Fall und mit jedem Fotografen.

Ich liebe Mathematik und Statistik, aber bei so unqualifizierten Anfragen einen gewissen Prozentsatz als normal/ problemlos/ hinnehmbar oder ähnlich auszurufen ist daneben. Eine einzige Anfrage auf ein NEIN kann sich schon als viel zu viel anfühlen. Wir dürfen nicht unser Gefühl bei solchen Nachrichten auf andere proijzieren, sondern mit ihren Wünschen und Bedürfnissen rechnen.
#102Report
2 months ago
Das ist halt so, weil hier nicht alle mit dem Kopf denken. Aber das war schon immer so und wird sich wodurch auch immer ebensowenig ändern wie z.B. die reflexartigen Bewerbungen einiger Models auf jede Pay-Ausschreibung ... ob nun passend oder nicht, ob absurd selbstüberschätzend oder schlicht nur dreist ... so getreu dem Motto, "mit mir muss sie/er ja arbeiten, das geht nicht anders, weil ich bin der Fotogott/das Topmodel persönlich". Hier fehlt doch ernüchternd oft ne gesunde Selbstreflexion.

Nicht ärgern, nicht einmal wundern. Einfach nur wegklicken ... oder nett absagen oder (was ich ab und an dann doch mal brauche) auch mal mit ner freundlichen aber picksigen Spitze antworten und damit beim Gegenüber so richtig die Röte ins Gesicht treiben.
#103Report
#104
2 months ago
@Carsten Weiss (#104):
Ich bin immer noch Deiner Meinung, aber wir können uns wohl hier gegenseitig fragen: "Und wovon träumst Du nachts?"
Es ist offensichtlich, dass BS uns keine Auskunft erteilen will oder kann. Für beides gibt es Anhaltspunkte. So kann ich mir vorstellen, dass Meldungen von vielen verschiedenen Personen bearbeitet werden und niemand die Übersicht hat. Vielleicht werden die Meldungen auch thematisch nicht getrennt. Es könnte auch sein, dass die MK durch viele - auch unbegründete - Meldungen aller Art zu ersticken droht, d.h. eine Vielzahl wird nicht angemessen bearbeitet. Ich weiß von einem Fall, wo ein gestohlenes Bild gemeldet wurde - und nichts passierte. Dies alles kann auch ein Grund dafür sein, dass "Probleme" aller Art so gut wie gar nicht mehr gemeldet werden. Vermutlich ist die Anzahl der unbegründeten Meldungen so groß, dass auch dadurch der Überblick verloren geht. Bevor Ihr jetzt wegen unbegründeter Meldungen stutzig werdet. Damit meine ich natürlich überwiegend Meldungen zu anderen Themen. Eine Aktanfrage ist als solche ja doch relativ eindeutig zu erkennen - allerdings nicht von jedem Modell. So bekam ich auch schon mal auf eine Anfrage von mir die Antwort: "ICH MACHE KEINEN AKT!" Ich hatte gar nicht danach gefragt. Auf meine Nachfrage bekam ich überraschend sogar eine Antwort: "Stimmt, Du hast gar nicht nach Akt gefragt, aber ich gehe trotzdem davon aus, weil Du Aktfotos auf der Fotografen-Sedcard hast." Soetwas ist dann maximal eine "gefühlte" Aktanfrage.

Ich glaube aber vor allem, dass die MK gegen unerwünschte Anfragen im Zweifelsfall keine Maßnahmen ergreifen kann. Ein zur Rede gestellter Fotograf kann antworten, dass das Modell zum Zeitpunkt der Anfrage noch Akt auf "ja" gehabt hätte. Unter Umständen ist es schwer, ihm das Gegenteil zu beweisen. Also passiert nichts. Da ist es dann verständlich, wenn keine Statistiken kommen.
#105Report
2 months ago
@eckisfotos
Ich kann mir vorstellen, das es sehr wohl möglich ist zu sehen, wann eine SC verändert wurde. Wann Akt ja auf Akt nein geändert wurde. Wer da als Fotograf noch so eine Lüge gegenüber dem Betreiber auftischt hat es dann nicht anders verdient.
#106Report
2 months ago
@steinitoon
Ja, vorstellbar ist das - es ist aber auch möglich, dass es nicht geht. Letzteres würde erklären, dass man uns keine Statistik gibt. Denn dann wäre zu vermuten, dass die Anzahl der Fotografen, die die MK verlassen müssen bei 0 liegt.
#107Report
2 months ago
Viele Anfragen wegen Akt sind ganz sicher für die Modelle
lästig, besonders wenn Modelle keinen Akt machen wollen und dies
auch auf der Sedcard kund getan wurde.

DANN SOLLTE MAN ES AUCH NICHT TUN!

Auf der anderen Seite ist es so , wenn schon "Fragen" nicht mehr
möglich ist und bestraft wird , wie soll dann noch ein Zusammenleben
in einer Gemeinschaft/Gesellschaft möglich sein??????????????

Wie würde ein Versuch von statten gehen wenn Frau und Mann Interesse
an einander hätten und keiner würde fragen und und und und.
Wie würde eine Gesellschaft fortbestehen ohne Fragen stellen zu
dürfen????

Wird das jetzt nicht alles auf die Spitze getrieben????

Erst , mit Recht wird ein unerwünschtes Anfassen unter Strafe gestellt
(ist auch richtig und gut so) , als nächstes kommt jetzt Fragen an die Reihe,
dann Anschauen und zum Schluss wohl noch, wenn man an Jemanden
vorbei geht .
Am besten wird wohl in Zukunft irgendwann sein das jeder nur in
seiner Bude hockt , völlig abgeschirmt und so.
Und einhundert Jahre später ist dann Platz für eine neue Spezies !
#108Report
2 months ago
Fragen ist ja möglich, wenn Sachen wirklich unklar sind....
#109Report
2 months ago
Warum muss man fragen, wenn die Antwort vorher schon gegeben wurde?

Auf der SC steht, kein Akt, die Antwort ist bereits da.
Erst danach folgt die Frage dazu, shootest du mit mir Akt?

Fragen ist ja erlaubt, nur ziemlich daneben wenn es die Antwort schon gibt.
#110Report
2 months ago
haha, da waren wir fast gleichzeitig :-)

Ergänzend möchte ich noch sagen: wie würdest du dich fühlen (@R R Rolut), wenn jeden Tag eine Anfrage käme eine Hochzeit auf tfp zu fotografieren (oder etwas anderes, was du ausschließt), obwohl auf der Sedcard steht, dass du sowas nicht machst?
einmal sagt man freundlich ab, beim zweiten Mal denkt man sich seinen Teil und ab einem gewissen Punkt nervt es doch nur noch...

wobei: fragen darf man doch? Vielleicht findet man ja nen Blöden? Fragen muss doch erlaubt sein... ODER?
#111Report
Steinitoon....ich frage nichtmal wenn alles auf Grün ist einfach so nach Akt...auch dann gilt die Regel: macht man nicht mit jeder Person. wenigstens für mich.
Aufnahmebereiche hundertprozentig ernstnehmen ist aber auch nicht angebracht, dafür habe ich selber mit zuvielen Menschen entsprechende Fotos gemacht die das laut ihrer SC gar nicht machen. und das so strategisch einzustellen rate ich auch selber jeder Person die sich ersparen will grade über die Suche ständig gefunden zu werden und dann entsprechende Anfragen zu kriegen.
und das lässt sich dann durch nix hier wirklich ändern.

mich nervt auch das ich vor allem bei Model Mayhem immer mal wieder Nachrichten von Paymodellen erhalte obwohl ich das da hübsch ausformuliert habe das der Kram direkt gelöscht wird. blöderweise machen das wohl genuegend leute trotzdem auch wenn sie es nicht öffentlich so ausformulieren. und manche Modelle schreiben natürlich auch einfach blind drauflos. und so wird das hier teilweise auch sein...manche schauen eh nicht auf die SC...andere ignorieren die Aufnahmebereiche weil...erstmal schauen...

ich weiss für sowas keine richtig befriedigende Lösung.
#112Report
2 months ago
Schalli (ich hoffe ich darf dich so nennen)
"ich weiss für sowas keine richtig befriedigende Lösung."

Stimmt schon, eine optimale Lösung ist schwer zu finden. Da hilft nur Disziplin und die erziehlt man durch Einhalten und Durchsetzen von Regeln.

Es ist mir durchaus bewusst, dass die Aufnahmebereiche nicht in Stein gemeisselt sind. Vielleicht sollte man sich ersteinmal vorstellen und sich kennenlernen, bevor man nach Akt usw. fragt.
#113Report
2 months ago
@Cassandra
@Steini

Ich betone in meinem Posting erst mal das man in der Konstellation
der Sedcard der TO nicht anfragt.

Aber grundsätzlich wegen Fragen gleich bestrafen, Sorry ..............
#114Report
[gone] f/Heinz.4
2 months ago
Also ich sehe keinen Grund, weshalb ich ein Model nicht auch beim ersten Shooting nach Akt anfragen kann, wenn ich eine bestimmte Idee habe und das Model auch Akt shooted. Wenn es passt, dann passt es. Falls nicht, kommt das Model eventuel mit der Idee für ein Kennenlernshooting.
#115Report
Steinitoon...Du darfst mich so nennen :)

aus meiner Sicht ist der normale Umgang miteinander natürlich das man sich erstmal kennenlernt und das sich dann auch andere fotografische Bereiche ergeben koennen. aber ich glaube das es in Threads wie diesem eher nicht um Leute geht die so vorgehen.
Leuten die hier wild drauflos Aktanfragen raushauen, vielleicht nach dem Schrotflintenprinzip oder auch weil sie denken sie sind so gut das Model X/Y es grad mit ihnen macht...kann man nicht mit dem Pochen auf die eingestellten Aufnahmebereiche kommen...da käme dann vermutlich als Antwort nur..."man weiss ja nie" oder sowas...da bewirkt man wirklich nur was wenn man die Möglichkeit hat den Leuten auf die Finger zu hauen...

Heinz...hier geht es nur um Menschen die keinen Akt machen wollen. ansonsten kann man immer anfragen wenn eine SC das hergibt.
#116Report
2 months ago
Es geht hier darum, dass Anfragen auf Aufnahmebereiche die nicht erwünscht sind, nervig bis anstossend sind.
Ich glaube man kann sich darauf einigen, dass es für den Empfänger nicht schön ist, solche Nachrichten in großer Zahl zu bekommen.
Auch das man die Vielzahl solcher Anfragen eindämmen sollte, könnte noch Konsens sein.
Aber eine Strafe mit Rauswurf für die Anfrage halte ich auch für überzogen.
Bei einem ersten und vielleicht auch zweiten gemeldeten Verstoss, kann man von Betreiberseite mit dem Einhalten von Regeln antworten.
Bei weiterem Vergehen kann man eine gelbe Karte/ Verwarnung und anschliessend mit Sperre (temporär oder dauerhaft) reagieren.
#117Report
[gone] f/Heinz.4
2 months ago
@schalli

ich weiss, dass es um unerwünschte Anfragen auf unerwünschte Bereiche geht. Mein Beitrag bezog sich auf eine allgemeine Aussage bezüglich 'beim ersten Shooting sowieso kein Akt'
#118Report
hier geht aber auch immer alles durcheinander, Heinz :D

Steinitoon...es ist nervig....darum ging es mir mit dem Paymodel-Beispiel...manchmal spielt die Menge auch keine Rolle. man hat es kommuniziert und das wird nicht ernstgenommen. argumentieren bringt da vermutlich bei einigen Leutchen auch nicht viel also eben wie von Dir beschrieben.
#119Report
[gone] f/Heinz.4
2 months ago
Das ist aber praktisch in jedem Topic der Fall :)
#120Report

Topic has been closed