Hallo liebe Community,

wir möchten heute unseren DSGVO-konformen TfP Vertrag vorstellen. Dieser wurde uns freundlicherweise von Dr. Daniel Kötz / https://www.koetzfusbahn.de zur Verfügung gestellt.

Der Vertrag ist bewusst kurz gehalten und soll auf eine übersichtliche Art viele TfP-Fälle abdecken. Natürlich stellt dieser Vertrag zunächst einen Vorschlag dar; eine irgendwie geartete Haftung kann weder model-kartei.de noch die Kanzlei Kötz Fusbahn übernehmen - einerseits ist der Vertrag keine Rechtsberatung im Einzelfall, andererseits ist die neue Grundlage, die Datenschutzgrundverordnung, noch nicht einmal ein Vierteljahr alt, so dass Erfahrungswerte fehlen. Bekanntlich aber beschäftigt sich Daniel Kötz seit über 15 Jahren mit Fragen des Persönlichkeitsrechts rund um das Modeling.



Der Vertrag soll - auch auf Eure Vorschläge hin - ggf. angepasst werden.

Der Vertrag darf frei genutzt und verlinkt werden. Er darf nicht auf anderen Seiten abgelegt und nicht verkauft werden.

Zum Download (aktuelle Version 2.1):
Download Fotograf
Download Fotografin


Bei Fragen, Anmerkungen oder Wünschen freuen wir uns über ein Statement hier in den Kommentaren. Danke schön.


Viele Grüße
Hendrik & das Team von model-kartei.de


Versionen
  • 2.1
    § 1 - Lieferzeit für Fotos angepasst
    § 5 wurde neu gefasst und um die sog. Betroffenenrechte, soweit diese Anwendung finden, ergänzt. Eine inhaltliche Änderung ist damit nicht verbunden.

Comments 39

5 months ago
Kann man bei Shooting am auch zb. angeben '20.03.2019 und danach durchgeführte Shootings' damit man nicht jedesmal wenn man mit dem selben Model arbeitet einen weiteren Vertrag unterschreiben muss.
vg Norbert Hugel
6 months ago
Sind alle andere verträge die nicht entsprechen DSGVO normen ungültig ? und vie kannich prufen das vertrag die ich unterschriben habe ist korekt?
[gone] PhotoArt81
6 months ago
Klasse Sache Vielen Dank .........
7 months ago
Ich habe eine Frage zu:

"Die Vorschrift des § 42 Abs. 1 UrhG (Widerrufsrecht aus persönlichen Gründen) bleibt unberührt."

Ich mache mit meinen Modellen grundsätzlich nur Verträge mit einer Gage. Wenn ich diese Gage aber bezahlt habe nehme ich an das ich das Recht an den Bildern erworben habe, Punkt!

Ist dieser Satz gemäß DSGVO zwingend, d.h. kann das Model später immer sagen, ich bin jetzt Theologin und alle meine Bilder müssen gelöscht werden? Ggf. sind die aber jetzt auf einem CD-Cover gelandet und was dann, alle CDs mit dem Cover zurückrufen? Das kann doch nicht sein oder?

Im Grunde müsste da stehen (Zumindest, damit man solche Bilder rechtssicher Vermarkten kann):

"Die Vorschrift des § 42 Abs. 1 UrhG" ist ausser Kraft gesetzt. Aber ich habe gelesen, das geht gar nicht. Ich bin deshalb etwas verwirrt.

Meine Frage, gilt dieser Satz evtl. nur für unentgeltliche Verträge (würde Sinn machen) oder braucht man den auch bei PayShootings?
7 months ago
Erfahrungswerte würden mich auch interssieren. LG
8 months ago
Hallo an alle - gibt es Erfahrungen mit dem Vertrag, wird er gut angenommen? Gibt es noch Fragen oder vermeintliche Unstimmigkeiten? Ich freue mich über Rückmeldungen per PN! Vielen Dank,
Daniel Kötz
10 months ago
Gibt es auch eine Möglichkeit einen Vertrag für das aktuelle Shooting und alle folgenden zu machen oder muss immer für jedes Shooting ein neuer Vertrag gemacht werden?
11 months ago
Ein wirklich toller Beitrag, allen MK Mitgliedern diesen Vertrag so zur Nutzung zur Verfügung zu stellen.
Weitere Ergänzungen und spezielle gesonderte Vereinbarungen können von beiden Seiten so auch noch einfach hinzugefügt werden.
11 months ago
Die Aufnahmebereiche müssten in einem solchen Vertrag nicht aufgeführt werden?
11 months ago
Vielen Dank auch von mir!
In §2 hat sich ein Fehler eingeschlichen: "Sie [die Nutzung] ist unter Angabe des Namens des Fotografen zu erfolgen". Soll sicher "Sie hat ..." heißen.
Eine Frage noch zu §2:
"Eine entgeltliche Lizenzierung durch das Model ist ausgeschlossen." Bedeutet dies, dass eine unentgeltliche Lizenzierung durch das Model durch diesen Vertrag erlaubt ist?
Viele Grüße, Martin
12 months ago
Also mal so ganz nebenbei, ich finde es Klasse, daß ich hier einen Vertrag einfach so zum herunterladen bekomme, von dem ich mir relativ sicher sein kann, daß ich mich damit nicht in die Nesseln setze. Also finde ich es auch voll OK daß die Kanzlei von der sie stammt und MK mit drauf stehen. Ich empfinde das überhaupt nicht als schleichwerbung und finde es makaber wenn ein Fotograf daran Anstoß nimmt, der offensichtlich vor hat eben diesen auch zu nutzen. Zumal gerade Fotografen ja auf Namensnennung bestehen.
1 year ago
AD-Photo - dann unterschreiben diese. Kein Problem.
1 year ago
Gesetzliche Vertreter bei minderjährigen Model.
1 year ago
In der derzeitigen Version hat wohl die Autokorrektur zugeschlagen
Fotos vs. Fotografen ;)
1 year ago
Dankeschön.
Lg Andreas
1 year ago
Das nenne ich jetzt mal Service für Mitglieder. Bitte lasst Euch nicht von den Zweiflern und Besserwisser beeindrucken.
Ich find es Klasse und sage vielen Dank !
LG , Rainer
1 year ago
Wenn ich es richtig verstehe, dann kann man diesen Vertrag analog auch für bezahlte Shootings verwenden. Natürlich mit entsprechenden Änderungen. Wäre es nicht sinnvoll, auch die USt-ID des Modells mit auf zu nehmen?
1 year ago
"Um seine Bildrechte gegen Dritte durchsetzen zu können hat der Fotograf das Recht die Bilder zeitlich und örtlich unbegrenzt zu speichern." - warum nicht! Die unbegrenzte Speicherbefugnis ergibt sich aber auch aus Art. 5 GG - der Kunstfreiheit.
1 year ago
Herr Götz: Vielen Dank für ihre Stellungnahme. Bezüglich der Eigenwerbung: Wie denken Sie über folgende Ergänzung:"Um seine Bildrechte gegen Dritte durchsetzen zu können hat der Fotograf das Recht die Bilder zeitlich und örtlich unbegrenzt zu speichern."
1 year ago
Wer es anders machen möchte oder besser weiß, kann den Vertrag natürlich umformulieren. Es sind ja auch Freizeilen für abweichende Regelungen vorhanden. Wieso die Eigenwerbung nicht ausreichend sein soll, erschließt sich mir nicht. M.E. reicht das bestens aus.
1 year ago
wie sich die DSGVO auf einen __zeitlich unbegrenzten__ Vertrag auswirken soll würde mich im Detail wirklich interessieren.
1 year ago
Erstmal vielen Dank für eure Mühe. Ich finde den Vertrag sehr hilfreich. Allerdings habe ich Fragen zu einigen Formulierungen: Zu Zu §2: "... ist unter Namensnennung:". Vermutlich ist hier gemeint, dass der Fotograf genannt werden soll. Das könnte meiner Meinung nach klarer formuliert werden. Zu §5: "Die Speicherung der OBEN genannten Daten...". Wäre es nicht besser, wenn man "oben" genauer definiert (wie z.B. §x Abs. y)? Und eine letzte Frage: Durch welchen Paragraphen ist sichergestellt, dass Fotograf und Modell die Bilder unbegrenzt speichern und nutzen dürfen? Die in §1 genannte Eigenwerbung scheint mir da nicht ausreichend.
1 year ago
Vielen Dank auch von mir, find den Vertrag klasse!
1 year ago
jVoTo: Nach der Formulierung "kein Geld". Allerdings nicht vergessen: Unten ist Platz für eigene Ergänzungen. Da kann das ausgeführt werden.
1 year ago
Auch mal ein Danke von mir. Muss ich mir mal in einer ruhigen Minute durchlesen und bzgl. "Dienstleistung für das Model" (Was ich gefälligst zu erfüllen habe) für mich anpassen.
1 year ago
Der Vertrag liest sich sehr gut! Das ist schon mal eine wichtige Sache für die Kommunikation mit dem Model. Und es scheint ein Vertrag zu sein, der ziemlich gut ist.
Danke dafür!

Eine Frage habe ich zu §4 (2): Welche Wirkung hat das Ankreuzen von "Nein"? Das eine entgeltliche Nutzung nicht erlaubt ist oder dass das Model kein Geld bekommt?

Gruß Jens
1 year ago
Daumen hoch
[gone] HaGeFoto
1 year ago
Klasse, vielen Dank!
Liebe Grüße,
Hans-Gerd
1 year ago
Eure Initiative ist bewundernswert.
Könnt Ihr in diesem Zusammenhang nicht auch die Möglichkeiten der mk erweitern und die Übersendung eines Vertrags zwischen Model und Fotograf einbauen. Ich muss zumindest immer über die normale E-Mail oder fb gehen.
Viele Grüße
Udo Pohle
@Nippon-Fighter-Photography.de Warum muss man sich immer beschweren ?? Seit doch mal Dankbar das jemand nen Vertrag für Umme , zu Verfügung stellt.
Das finde ich sehr gut, vielen Dank!
Find das ja klasse, aber gleich Schleichwerbung für MK und Rechtsanwalt ? und den Zeitraum in dem man Bilder überlässt würde ich gerne selber angeben angeben...
1 year ago
Das find ich prima! Vielen Dank
#6
1 year ago
Lieber Herr Heckner, woher haben Sie den Unsinn, dass eine solche Klausel "zwingend" wäre? Und woher wissen Sie es besser als der Bundesgerichtshof, der solche Klauseln als unwirksam ansieht (Az.: XI ZR 214/14)? Viele Grüße, Dr. Daniel Kötz
[gone] Michael Heckner
1 year ago
Vielen Dank für Eure Bemühungen, das ist wirklich prima!
Diesem Vertrag fehlt allerdings zwingend eine salvatorische Klausel, das dürfte einem RA eigentlich nicht passieren.
1 year ago
Sowas find ich doch mal einfach super, Danke.
1 year ago
Super! Vielen Dank!
[gone] Martin [Workshops & Sharings]
1 year ago
Herzlichen Dank. :-)