Nikon 85 mm, 1.8 G Beispielbild 58

1 year ago
Hallo liebe Kollegen,

hat jemand von Euch oben genanntes Objektiv und kann mit mal ein Bild von einer Ganzkörperfreistellung mit diesem Objektiv zeigen/senden. Ich mache seit vielen Jahren meine Portraits mit meinem 70-200mm 4.0 und bin auf der Suche nach einer bezahlbaren Alternative. Das 1.4 von Sigma und Nikon ist mir ein wenig zu teuer. Was nutzt ihr für Eure Portraits und seit glücklich damit? Achso, ich nutze eine D800 / D610.

Liebe Grüße
Stefan
#2
1 year ago
Hallo Stefan,

an meiner D800 benutze ich für Portraits das Nikkor AiS 85mm 1,4. Das Objektiv ist nun schon länger als dreissig Jahre in meinem Besitz und das Beste, was ich für die D800 habe.
Natürlich ist das Objektiv ohne Autofokus. Aber der Autofokus fokussiert bei meinen Portraits sowieso nie auf den Punkt, den ich scharf haben möchte. Zugegeben - ich auch nicht immer.
Das manuelle 85mm 1,4 ist manchmal gebraucht zu kaufen. Aber billig ist das auch nicht.
Die neuen Nikon Objektive finde ich niemals so gut, wie die alten manuellen Nikkore. Alternativ könntest Du das 85mm 2,0 oder, für Portraits auch geeignet, das 105mm 2,8.

Kollegiale Grüsse, stephan

Hier ein aktuelles Beispiel mit dem Nikkor AiS 85mm 1.4 an der D800:

#4
1 year ago
Ich benutze häufig dieses an der Nikon D610 / D750 ==> Tamron SP 85mm F/1,8 Di VC USD
1 year ago
@ Heinz ....vielen Dank für die schönen Beispiele. Hast Du eventuell auch ein Ganzkörperbild mit Offenblende?
@Jörg ...auch Dir vielen Dank für Deine Empfehlung.
@clickma...vielen Dank für den Tipp, ich muss aber hin und wieder schnell reagieren, insofern wäre ein Autofokus schon ganz sinnvoll. Wobei ich total auf die Retrosachen stehe und wenn ich das Geld hätte mir zum Spass die neue Fuji XT3 holen würde. Aber leider muss ich sparen, da meine D800 gerade im Service ist und mich 800 € kostet...aber dafür ist sie dann wieder wie neu :-). Ist zwar ne Zicke, aber mir trotzdem sehr ans Herz gewachsen.
#7
mit dem 1.8/85er aufgenommen:

und


Ich mag' die Linse eigentlich sehr gerne, nur ist mir das Bokeh bei offener Blende zu ... hart. Es bilden sich bei hellen Stellen relativ scharfe Kreise in der Unschärfe, die ich mit Weichzeichner dann weichrubbeln muss.

Ansonsten Preis/Leistung top!
[gone] Charisma1962
1 year ago
Ich hatte das Objektiv leihweise und dies sind Ergebnisse:





Ich bin aber noch Anfängerin!

Kamera: D5300
1 year ago
wenn ich etwas OT einwerfen darf: das 85mm 1,4 ist VIEL schöner als das 1,8 wenn ich von den gezeigten Beispielbildern ausgehe. Kein Vergleich, da würde ich keine Sekunde überlegen.
#11
1 year ago
das Bokeh sieht aus als wäre es ein billiges zoom objektiv auf dem ersten Foto von Eugen-Roland.
1 year ago
.. leihe Dir mal die 1,4/85 aus .. bei Calumet Rent geht das .. 26 € pro Tag .. https://www.calumetphoto.de …….. https://www.rent.calumetphoto.de/nikon-af-s-85-mm-114g
1 year ago
Wie viele schon geschrieben haben, lieber auf das 1.4 sparen. Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht zwischen dem 1.8er und dem 1.4er. Ist ein absolut würdiger Nachfolger der "Cream Machine".
1 year ago
Hallo Stefan,
ich nutze für meine Bilder (Siehe meine Sedcard) eine Nikon D600 und fast ausschließlich ein 85mm 1.8. Mir gefällt das Objektiv sehr gut. Ich habe aber kein Vergleich zum 1.4.
Viele Grüße
Oliver
1 year ago
Hallo Stefan,
da du nach einer BEZAHLBAREN Alternative suchst, ist das Nikon 1,8/85 die erste Wahl. Das Objektiv hat ein schönes Bokeh und bildet bereits offenblendig scharf ab. Wenn es die räumlichen Bedingungen zulassen ist es mein Standardobjektiv und ich werde mich nicht nach einem 1,4 er umsehen, da man auch mal von einem Objektiv überzeugt sein darf. Im Übrigen gibt’s dazu eine Menge Testergebnisse.
Viele Grüße
Rudi
1 year ago
Btw: Fast alles im Kleinbildformat bei mir ist mit dem 85mm 1.4G gemacht:

[IMG]

[IMG]
1 year ago
@shoshin: sher schöne analoganmutung der Fotos.
1 year ago
Shoshin:
Wie viele schon geschrieben haben, lieber auf das 1.4 sparen. Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht zwischen dem 1.8er und dem 1.4er.
Kann ich nicht unterschreiben. Ich habe das 1.4er (von Nikon) und benutze es praktisch nie mit voll offener Blende. Einfach weil das Fokussieren, speziell wenn man etwas näher herangeht, ein reines Lotteriespiel ist. Und die volle Öffnung ist auch ein Gag, der sich schnell abnutzt.
Typischerweise bin ich mit Blende 2 unterwegs, und da tuts auch das 1.8er, das ein Drittel kostet und bei Tests exzellent abgeschnitten hat. Was andererseits nicht heißt, dass das 1.4er kein geiles Teil ist.
1 year ago
@Oliver
Bin bei Dir, habe ne D750, und den 85er Nikon 1,8
Trotz Niederiger Preis, ein fantastisches Objektiv! Benutze Ihn bei Outdoor
Zu empfehlen, auf jeden Fall

Topic has been closed