Don Quichote oder man wird doch wohl mal träumen dürfen 28

2 weeks ago
Also ich muss euch, Runa Vera und Georg P., doch ernstlich bitten, beim Thema des Threads zu bleiben - so wie ich es ja auch tue. Euer ständiges Abschweifen verhindert jedes sachliche Gespräch.
#22
2 weeks ago
Och Georg. Versuch doch mal, witzig zu sein, oder sogar bissig. Immer nur dein dumpfes Genöle, das macht doch wirklich keinen Spaß. Im Gegensatz zu Don Quichote - um beim Thema zu bleiben.
2 weeks ago
#17
....offensichtlich hat das Corona-Gespenst mittlerweile das Forum gelähmt, mir deinen geistlosen Kommentaren kannst du mich dennoch weder ärgern, noch beleidigen, einfach nur armselig :-(

#19
Offensichtlich!
....aber Charaktereigenschaften kann man nicht ändern und gegen andere Schwächen in der Persönlichkeitsstruktur sind Experten verfügbar.
Wäre dennoch schön, wenn , wenn hier wieder essentielle Beiträge zum Thema folgen könnten...
2 weeks ago
@ Runa Vera

Hast Du denn den Roman des Don Quixote von Miguel de Cervantes überhaupt
schon mal gelesen?

Die ferne Geliebte existiert dort nur als Dulcinea in der Phantasie und kommt
real gar nicht vor. Aber die Rosinante hat im Sinne des Wortes eine „tragende
Rolle“. In einer modernen Inszenierung könnte die Rosinante z.B. so aussehen,
wie bei Helmut Newton:

https://www.plazzart.com/doc/plot/images/lots/20180731_mdv_174/20180724_164700.jpg

Also nicht „Rosinante 1605“, sondern „Rosinante 2020“ im neuen Drehbuch … ;-)
2 weeks ago
....habe das Werk vermutlich schon vor manchem von euch gelesen, dennoch trägt der überflüssige Kommentar wenig zum eigentlichen Thema bei....
Offensichtlich kenne ich das Buch besser als einige hier, allerdings halte ich allgemein wenig von "modernen" Inszenierungen, die Klassiker auch im Theater eher verschandeln...
Und seichte "Witze" wollte ich noch nie verstehen....
Hat die Moderation eigentlich auch "Corona"?
2 weeks ago
@ Runa Vera

Nimm nicht nur die Zusammenfassung auf Wikipedia oder die Filme,
sondern den ganzen Roman mit beiden Bänden. Das wäre erhellend.

Mit "Corona" hat das nichts zu tun und ich habe es auch nicht witzig
gemeint ...
1 week ago
#27
Wikipedia nutze ich so gut wie nie , zu einseitig manipuliert....
Und ich habe tatsächlich so ein echtes gebundenes Buch mit Leineneinband gelesen, das war bereits damals, so um 1975 bereits antiquarisch....


Ob es Corona damals bereits gab, mag ich nicht zu beurteilen, vermute aber , dass es damals einfach niemand gesucht hatte ;-), und das meine ich ebenfalls nicht witzig !

Topic has been closed