Don Quichote oder man wird doch wohl mal träumen dürfen 28

1 month ago
Ich stelle drei Sachen einfach mal besser voran:
1. Es handelt sich hierbei erstmal nur um eine Idee, evtl. sogar nur einen Traum.
2. Bitte nur zu Wort melden, wenn Du wirklich Lust hast und auch bereit bist, Dich entsprechend einzusetzen, auch mit ein oder zwei Urlaubstagen. Bitte kein vielleicht oder würde oder könnte.
3. Wer Lust hat, aber nicht im Forum schreiben möchte - PN geht auch.
Bedenkenträger bitte diesmal draußen bleiben!

Wer mich kennt weiß, daß ich die Bereiche Storytelling und Fantasy mag.
Ich war daher eigentlich auf der Suche nach dem Making of zu einer Don Quixote Interpretation.
Dabei stieß ich auf ein paar alte C&A Werbungen. Für die, die es kennen gibt es jetzt vielleicht etwas Pippi in den Augen. Und für die, die es nicht kennen - ja, so toll kann Werbung sein, da zappt man nicht weg.
Einfach mal schauen.

Don Quixote
https://youtu.be/ikm7LwgY3uA?list=PL9911ED697350560D

Alice in Fashionland
https://www.youtube.com/watch?v=UFDnrbe2eDY

Indian Spirits
https://www.youtube.com/watch?v=vKNvJKCKoIg

Daydream
https://www.youtube.com/watch?v=zaCOWbni06Y

Power
https://www.youtube.com/watch?v=S8_L30AoVvM
https://www.youtube.com/watch?v=fq_I_zZ90j0

Und ich habe mich dann gefragt: Wäre sowas heutzutage auch für Amateure oder Semi-Profis photographisch umsetzbar? Wir haben ja ganz andere Möglichkeiten als damals.
Ich habe dann mal etwas gerechnet und recherchiert und bin erstaunt zum Ergebnis gekommen: Ja müßte gehen.
Allein wird es schwierig, aber mit einem harten Kern von 3 oder 4 Leuten und noch mindestens 5 oder 6 weiteren Mitstreitern wäre es möglich.
Das Konzept und Thema müßte man an den Teilnehmern und deren Möglichkeiten ausrichten.
Für die reine Durchführung sollte ein langes Wochenende reichen.

Wäre es nicht cool, wenn man dieses Jahr doch noch mit einem Knaller beenden könnte? Die Möglichkeiten sind immens. Es wäre eine echte Chance.
Also, wer hat wirklich Lust auf sowas? Modelle, Photographen, Designer, Visagisten, Bildbearbeiter usw. , jeder der mitspielen will, ist willkommen.
Bitte auch gleich mit Angabe, wo ihr euch dabei seht und was ihr beisteuern könnt.

Ich bin ganz gut in Konzept, Technik und alles was handwerkliche Tätigkeiten angeht. Weniger gut bin ich in der Organisation und ich kann nicht malen, bin also selbst als Hilfs-Visa völlig unbrauchbar.

Also wer ist dabei?

Viele Grüße
Marco
1 month ago
Kein "Ich bin dabei", aber auch kein "Ich habe Bedenken" oder gar "Du hast keine Ahnung, weil...".

Sondern: Was für grandiose Clips hast Du da verlinkt, Hammer.

Und: Welch großartige Idee von Dir.

Ich wünsche dem kreativen Vorhaben eine tolle, spannende, lustige gemeinschaftliche Umsetzung und bin schon jetzt gespannt auf mögliche Ergebnisse.

Wohlan!
1 month ago
Danke Jo, jetzt müssen sich nur noch Mitstreiter finden, die keine Angst vor etwas größeren Aufgaben oder schlichter Überforderung haben ;-)

Ich will ja auch nichts davon "nachdrehen" (wobei das tatsächlich auch in Deutschland möglich wäre, selbst die Sache mit der Dampflok), sondern eher ein neues Thema hinzufügen, aber eben als reines Photo-Projekt.
Thema und Umfang richtet sich dann nach den Teilnehmern und jeder kann mitreden und seine Ideen einbringen.
1 month ago
Gibt es wirklich niemanden, der Interesse hat, mal sowas umzusetzen? Dabei lernt man doch mehr als auf einem Workshop.
Ich lege übrigens überhaupt keinen Wert darauf, das Ganze zu leiten. Eher im Gegenteil. Wenn jemand also der Meinung ist, daß er das besser kann, super gerne. Da gibt es bei mir keine Eitelkeiten.

So bescheiden dieses Jahr auch war, aber in dieser Hinsicht bietet es eben auch eine Gelegenheit, die so schnell nicht wiederkommt.
1 month ago
Mir ist immer noch völlig unklar was Du vorhast. Eine Don-Quichotte-Szene mit Windmühle und vollem Styling aller Figuren nachstellen und fotografieren? Eine Don-Quichotte-Geschichte als Bilderserie erzählen? Einen Film drehen? Oder zu jedem der verlinkten, völlig unterschiedlichen Filme eine Szenerie nachstellen und fotografieren? Oder etwas völlig anderes, Hauptsache groß und aufwändig?

Vielleicht meldet sich einfach niemand weil es nicht klar beschrieben ist was Du vorhast?
1 month ago
helge.k Ich finde das schon verständlich. Hoffentlich richtig. Ich stelle mir so etwas wie eine zum Film (aber nicht als Geschichtenablauf konzipierte, sondern assoziativ) zusammengefügte Tonbildschau vor, mit verschiedenen Styles zu einem abgesprochenen Thema und sehr ungefährem, collagierbarem Styling. Eine spannende Gruppenarbeit mit personalisierten Einzelleistungen. Hab ich's richtig verstanden?

(Vor ein paar Jahren hätte ich begeistert mitgemacht, aber mittlerweile ist mir u.a. die aufwändige Suche nach TfP-Akt-Modellen leider zu mühsam geworden und ich mache nur noch Sporadisches.)
1 month ago
Danke Marcello Rubini, in diese Richtung geht es grundsätzlich, wobei ich jetzt nicht an eine Tonbildschau gedacht habe, sondern eher eine kleine Ausstellung als Finale. Aber die Idee gefällt mir irgendwie.

Auch Dir helge.k für Deine Rückmeldung, das ist auch nicht unwichtig.
Der Punkt ist nur, viel klarer geht es nicht, da ein großer Teil von den Teilnehmern abhängt. Es geht nicht darum, was ich vorhabe, sondern worauf man sich einigt. Es ist mit Absicht nach allen Richtungen völlig offen.
Don Quichote ist nur ein Synonym, ein Aufhänger, aber auch er Inbegriff eines Träumers.

Nehmen wir an, es finden sich 3 oder 4 Photographen zusammen, ein Designer, 1 oder 2 Visagisten, ein oder mehrere Modelle und ein oder mehrere Bildbearbeiter. Dann heißt es erstmal Sachzwänge und Rahmenbedingungen sortieren. Und dann kann man sich innerhalb dieser Grenzen Ort und Thema raussuchen. Der Spielraum ist dabei eben deutlich größer als allein.
Das geht beim Budget los, über die jeweiligen Kenntnisse und Kontakte der Teilnehmer, die Requisiten, bis hin zur Technik usw. Hinzu kommt, durch den Ausfall der großen Veranstaltungen, kommt man jetzt eben auch an ein paar Sachen ran, wo es sonst nahezu aussichtslos ist.
Und wenn man das alles weiß, kann man dann ein Konzept machen und dies dann auch umsetzen. Und wenn nur Modelle über 60 sich melden, dann macht man halt daraus ein Konzept.

Ich sehe immer wieder Bilder hier, die ich im Ansatz toll finde, die dann aber doch irgendwie verhungern, weil irgendwas fehlt. Passiert mir leider auch immer wieder. Ist halt so, wenn man immer nur im eigenen Saft schmort.
Jeder hat halt Stärken und Schwächen. Und manchmal reicht ein kleiner Schubs für den nächsten großen Schritt.

Der Punkt ist, man muß sich halt auf ein Abenteuer mit ungewissen Ausgang einlassen wollen.
Liegt halt an jedem selber.

Ich hoffe es ist jetzt etwas klarer geworden.
1 month ago
Da ich bei mir zu Hause über eine kleine Metall-Werkstatt inklusive Schönwetter-Schmiede verfüge , könnte ich in bescheidenem Maße behilflich sein , falls für die angedachten Projekte irgendwelche Metall-Konstruktionen benötigt werden . Auch könnte gerne jemand hier vorbeikommen , der selber etwas basteln möchte . Zur Verfügung stehen neben vielen Kleinwerkzeugen eine kleine und eine große Drehbank , div. Schweißgeräte (Autogen , Schutzgas , Elektrode) , eine schwere Metall-Bügelsäge , eine Tischbohrmaschine sowie mehrere Werkbankplätze mit Schraubstock , einige davon im Freien . Außerdem besitze ich einen 2 t-Anhänger , mit dem auch größere Teile transportiert werden können . Und einen Wohnwagen , der bei Außenaufnahmen als Garderobe dienen kann .
Was für tolle Projekte...
Klingt erst einmal nach einer Mamutaufgabe aber in kleinen Schritten, kann da wirklich eine große Sache draus werden...
Das wäre wirklich ein tolles Abenteuer mit ungewissem Ausgang,
Vielleicht Ungeweiss aber nicht negativ ...
Man muss es Tun und TUN ist eine Abkürzung.
Tag
Und
Nacht

Beste Grüße
Ulli
1 month ago
Auch wenn mein Kommentar zu keinem Projektfortschritt beiträgt, finde ich dass dieser Beitrag einer der besten der letzten Jahre ist. Ich hoffe es finden sich genügend Protagonisten, vor allem auch Modelle, die sich an so einem anspruchsvollen Tun beteiligen. Chapeau und viel Glück.
1 month ago
Moin moin,
was Du da an Werbungen verlinkt hast, ist in der Tat sehr inspirierend. Wenn Du Dir meine Sedcard anschaust, siehst Du, dass mein In teresse generell in die gleiche Richtung geht.
Natürlich sind solche Bilder auch für Amateure umsetzbar. Die Frage ist allein, wieviel Engagement, Herzblut, Zeit und Geld, ist man bereit zu investieren. Ich persönlich würde mir bestenfalls zutrauen, EINES dieser Bilder am tag zu fotografieren, aber nicht mehr. Und dabei ginge es dann nur um die reine Shootingzeit - Vor- und Nachbereitung nicht mitgerechnet.
Das Konzept, wie man diese Inspiration umsetzten möchte, ist in Bezug auf den nötigen Einsatz natürlich nicht ganz unwichtig!
Wenn Du meinst, ich könne Dir diesbezüglich helfen: Immer gerne. Ob ich selber beim Shooting mit dabei wäre, müsste man sehen.
Liebe Grüße
1 month ago
YESSS !!! :-)

...Dein (Wanderphotograph) Zitat:

"Der Punkt ist, man muß sich halt
auf ein Abenteuer mit ungewissen
Ausgang einlassen wollen."

...meine Rede, seit Anno XXX ! ;-)
...siehe hier => Click! ;-)

...dummerweise mach' ich sehr oft die Erfahrung, daß
die meisten Modelle sich nicht wirklich für das Thema
Fotografie interessieren, sondern ausschließlich für "GAGEN" ! ;-)

...trotzdem alle Rechte quasi exklusiv für sich beanspruchen
und obendrein noch viele weitere Ansprüche stellen ! ;-)

...es gibt ja genug "Sugar Daddies" ! ;-)

...manche "Models" benennen ihre
"Kunden" intern sogar so ... kein Witz !
...aber meckern und jammern nutzt ja nix ! ;-)

Wieder eine tolle Idee, von Dir, lieber Marco !!! :-)

...da ich aber mit dem nackten Existenzkampf, wegen
des "noch immer anhaltendem Lockdowns für Kreative"
beschäftigt bin, mach' ich vorsichtshalber keine Zusagen !

...freue mich aber über Deine Begeisterung
und hoffe auch mal wieder mit Dir "in Action" zu sein ! :-)

Liebe Grüße,
viel Glück, Spaß
und tolle Ergebnisse !!! :-)

...
1 month ago
Die verlinkten C&A -Clips habe ich damals immer wieder gern gesehen, jedes hatte eine eigene Atmosphäre intus..., und das ohne die heute üblichen Effekte...
Wünsche viel Erfolg bei der Umsetzung, wobei bei einem solchen Projekt meines Erachtens ein wenig Herzblut aller Beteiligten erforderlich ist, Teamwork ist angesagt ;-)
1 month ago
Toll, das hier doch noch Bewegung reinkommt.
Langsam fängt es an interessant zu werden.
Im Hintergrund hat sich auch noch ein Photograph / Bodypainter gemeldet, der aber erst bei der Durchführung dazukommt.
Runa Vera kann ich jetzt Deine Wortmeldung als aktives Interesse verstehen?
1 month ago
König Urgan cool wenn wir uns mal wieder treffen könnten und mal was zusammen machen. Die Schmiede reizt auf jeden Fall :-)

Ulli_Löhr // Best-Ager Je nachdem wie es hier weitergeht, informiere ich Dich über den weiteren Verlauf. Ich weiß ja, daß es bei Dir mit den Terminen nicht ganz so einfach ist.

Tim Brakemeier Ein großer Zeitfresser ist ja Aufbau und Abbau, deshalb wäre es ja toll, das an einem Stück, an einem verlängerten Wochenende zu machen. Das Konzept muß natürlich vorher, fix und fertig stehen.
Da dürfte dann mit etwas Glück mehr als 1 Bild pro Tag drin sein. Hängt natürlich auch von den Teilnehmern ab.

beautyinthenet Ich glaube wir müßten uns mal wieder treffen. Inzwischen bin ich wegen Home-Office (auch wenn ich es nicht mag) zeitlich deutlich flexibler als früher.
Und was eine bestimmte Sorte Modelle angeht - die "Schnell-Schnell-Kohle-Fraktion" wäre hier sowieso fehl am Platz. Vielleicht finden sich ja noch ein paar einsatzfreudige Modelle. Das Forum ist halt nur nicht so gut besucht.
2 weeks ago
REANIMATION dieses Threads und die Hoffnung, dass dieses grossartige Konzept nicht auch am Corona-Gespenst scheitern wird, denn eine "Zeit nach Corana" wird es vorraussochtlich in absehbarer Zeit nicht geben!
Würde mich auch gerne beteiligen, sofern ich ins Bild passen sollte und es mir zeitlich und gesundheitlich möglich wäre ...
2 weeks ago
Runa Vera
Würde mich auch gerne beteiligen, sofern ich ins Bild passen sollte

Ich glaube, die Rolle der Rosinante ist noch unbesetzt. Oder wie hieß nochmal Don Quichotes ferne Geliebte?
2 weeks ago
#17
...ein weiterer geistloser und zudem überflüssiger Kommentar....., aber Hauptsache der Schreiberling findet es "witzig"...
#19
2 weeks ago
Wanderphotograph Gerne können wir uns wieder mal treffen , als Rentner habe ich ja auch oft unter der Woche Zeit . Ruf einfach mal an , dann machen wir einen Termin , wann Du hier vorbei kommen kannst .

Übrigens : Entschuldige bitte die relativ späte Antwort , aber in den letzten 3 Wochen wurde hier Glasfaser für schnelles Internet verlegt , wobei die sich natürlich auch durch mein Grundstück gewühlt haben , aber wenn es hilft , ist das ja okay .

Topic has been closed