TV-Tipp ... 435

1 year ago
oh .... danke für den tip!
#421Report
1 year ago
Um dem Regierungsfernsehen ganz fern zu bleiben, schöne 5 Minuten ServusTV:

Wie war die Mode in der Bronzezeit ?
#422Report
1 year ago
Mi, 26.4.23
ZDF

22.15: auslandsjournal
u. a. 'Der Kampf um die Kinder - Floridas verbotene Bücher'
#423Report
1 year ago
Zitalt Plentilux: "Es geht um MESSDATEN in der REALEN Welt, nicht um Hirngespinste und Idiotien rechtsnationaler Propaganda-Medien. Diese realen Messdaten zeigen, dass viele Klimaforscher die Geschwindigkeit der Eisschmelze deutlich unterschätzt haben. "

Die Journalisten sind klar links orientiert. Da von "neuen Rechten" zu reden ist völlig fern aller Realität.
Wenn es so wäre, es wäre ein Ausgleich.
Ich bitte um mehr Realismus, Wunschdenken gibt es leider schon genug.
#424Report
1 year ago
Keine Ahnung, weshalb dieser Kommentar in diesem Thread steht aber die Nummer mit "die Journalisten sind ja alle links" ist auch eine dumme rechte Mär um die eigene, nicht mit der messbaren Realität zu vereinbarende Weltsicht noch irgendwie zu verteidigen.
Pfeif doch einfach auf die Journalisten und schau dir direkt an, was die Wissenschaftler sagen bzw schreiben. ECHTE Wissenschaftler, die vor Ort IN IHREM FACHGEBIET forschen und nicht irgendwelche gesponserten Lobbyisten, die fernab ihrer Fachausbildung irgendeinen Quatsch verbreiten.
#425Report
1 year ago
Komisch, oben steht "model-kartei".
Wo bin ich hier, beim Kino-Forum?
#426Report
Jetzt arte einschalten ! Die Nazis, der Rabbi und die Kamera = Leica
#428Report
11 months ago
Das ist dieselbe verquaste "Doku", über die schon im Thread

https://www.model-kartei.de/forum/thread/101546/interessanter-beitrag-vom-y-kollektiv-auf-youtube/?page=0

diskutiert wurde. Miserabler Journalismus Marke öffentlich-rechtlicher Rundfunk. Nichts verstanden, alles einmal durch den Mixer gedreht, und am Ende kommt das heraus, was die Redaktion vorher schon als "Recherche"-Ergebnis haben wollte.
#431Report
11 months ago
#431, ja auch wenn ich den Beitrag noch nicht gesehen habe, ist das so zu vermuten. Aber eine andere Qualität hat der Großteil unseres Journalismus nicht mehr, weil er politisch gesteuert wird oder die Journalisten keine Zeit haben, oder nicht die Expertise, ein Thema gründlich aufzuarbeiten. Es ist schlichtweg bedauerlich.
#432Report
MAINpics Beitrag angucken, der ist so lala, aber das hat nix mit ÖRF oder dergleichen zu tun und mit irgendwas was politisch unerwünscht ist schon gar nicht...inhaltlich geht es um n wichtiges Thema, wie gesagt, nicht toll aufbereitet, aber thematisiert.
#433Report
Tom Rohwer schrieb

Miserabler Journalismus Marke öffentlich-rechtlicher Rundfunk


Ich habe den Beitrag gesehen und fand ihn ok. GNTM wurde differenziert dargestellt, verschiedene Teilnehmerinnen kamen ausführlich zu Wort.
Öffentlich-rechtlicher Rundfunk ist für mich nach wie vor ein wichtiger Bestandteil unserer Demokratie, möchte ihn nicht vermissen.
#434Report
11 months ago
transparenzvariationen der Beitrag war unaufgeregt, was mir gefallen hat, bringt nichts Neues, was ich schade finde und zeigt damit aber auch, dass man schon ein gutes Bild des Sendeformats GNTM in der öffentlichen Wahrnehmung hat. Die jungen Kandidatinnen blenden vermutlich die Kehrseiten der Medaille aus für wenige Minuten TV-Ruhm. Unpassend war der Titel der Doku (ganz im Sinne von GNTM).
#435Report

Topic has been closed