model-kartei.TV - Episode 8

Disclaimer: Beim Aufnehmen hatten wir immer mal wieder starke Sonneneinstrahlung die wir nicht kompensieren konnten. Einige Aufnahmen sind daher übermäßig hell. Sorry!


Eine halbe Stunde lang nur Palaver und das soll spannend sein?
OHJA!

Zum Dauerbrenner "Vertrag", hier nunmal eine geballte Ladung Information aus der Sicht von und für Models, Fotografen und auch Visagisten. Welche Rechte entstehen, welche Rechte habe ich überhaupt und was brauche ich um Bilder veröffentlichen zu dürfen? Was muß ich beachten wenn ein Vertrag geschlossen wird?
30 Minuten Information und ich bin mir sicher, wir hätten weitere 2 Stunden sinnvoll verfilmen können. Es gibt zwar weniger Explosionen als in DIE HARD 5 aber wesentlich mehr Information. Das sollte keiner verpassen.

Dazu gibts noch die Bücher von Dr. Daniel Kötz mit einem Rundumschlag an Information.
Fotografie und Recht: Die wichtigsten Rechtsfälle für die Fotopraxis und Honorare und Recht für Models: KÖGA-Liste 2011/2012

Viel Spaß mit dem Video.

Mit dabei: Daniel Kötz, janina_wissler, ****JuSt me**** und [gone] KROLOP & GERST

Viele Grüße
Hendrik

Comments 44

1 year ago
Nein, das darfst du sicherlich nicht. Die Anmeldung in der jeweiligen Handwerkskammer ist auch Pflicht. Daher bitte mit dem Steuerberater reden ;)
Solange keine Einnahmen erfolgen und wichtige Eckdaten vertraglich festgehalten sind sollte man zumindest auf der sicheren Seite sein... Denkt man. Ich brauche die Bücher :D
Das würde mich jetzt auch mal interessieren ... wie es um den Eintrag bzw. die notwendige Anmeldung - gerade in Bezug auf die s.g. "Handwerksrolle" - bestellt ist.
Dank "en-reve" bin ich jetzt wieder komplett verwirrt !!
Darf ich mich jetzt auch als Quereinsteiger ohne entsprechende "Eintragung" als solcher bezeichnen und entsprechend aktiv werden ? ... oder muss ich Strafen befürchten, wenn ich die Handwerkskammer da NICHT extra informiere ?
2 years ago
Wie kommt Herr Kötz zu der Aussage, der Fotograf sei aus der Handwerksrolle verschwunden? Es ist lediglich kein Qualitätsnachweis mehr erforderlich, eine Eintragung in die Rolle als zulassungsfreies Handwerksgewerbe jedoch unumgänglich! Bitte um Stellungnahme sollte mein Einwand nicht berechtigt sein!
2 years ago
Mich hätte es intressiert im Zusammenhang als Designer. In wie fern habe ich rechte an den Bildern die meine zur verfügung gestellten Kleider zeigen?
sehr informativer, guter Beitrag für FOTO-Wissen in der Model Praxis!
#39
2 years ago
Exzellent!
Wichtige Fragen, die täglich auftauchen, kurz und einfach erklärt.
Weiter so bitte!
#37
Wieder ein sehr guter Beitrag! Besonders die Erklärungen zu den TFP- Verträgen waren sehr aufschlussreich. :)

Die lockere Atmosphäre in der Runde wirkte auf mich sehr angenehm und es war relativ einfach den Ausführungen zu folgen.

Teilweise war es dann aber auch etwas viel Werbung für die Bücher. (die wurden ja ca. 4..5 Mal angepriesen) :D
Kommen keine weiteren Folgen mehr?
3 years ago
Model-Kartei is the best. ;)¨
3 years ago
Ich fand das Video echt gut. Echt super auch das Model. ;)¨
[gone] ShamosArt
3 years ago
Ich finde diesen Beitrag sehr gut, vor allem deshalb weil er vielen mal die Augen öffnen dürfte, was sie so unterschreiben bzw bisher unterschrieben haben. Diese rechtlichen/bürokratischen Dinge sind nun mal durch den Gesetzgeber vorgegeben so lästig das für manche auch sein mag, aber diese sind auch notwendig für die Absicherung beteiligter Vertragsparteien.

Froh macht mich dieser Beitrag weil ich das in meinem sehr kurze gehaltenen Vertrag von Anfang an schon integriert habe, traurig dabei macht mich das so viele blauäugig und sorglos mit diesem Thema umgehen, schließlich soll ein Vertrag dafür sorgen das man keine unangenehmen Überraschungen im Nachhinein erlebt, was für alle beteiligten gilt.
[gone] BORfoto
3 years ago
Für mich, der ich nun wirklich kein Profi bin, kam nichts Neues 'rüber, trotzdem ein guter Beitrag.
Der gesunde Menschenverstand und das angelesene Wissen wurde von einem Experten bestätigt. Die Fragen zeigen, daß wohl etliche Mitmenschen oft nicht wissen, was sie unterschreiben und welche Tragweite der Vertrag hat.
"Einem geschenkten Gaul sieht man nicht ins Maul"
- diese Binsenweisheit hat mich manchmal die Lippen zusammenkneifen lassen.

So denke ich auch hier bei den Beiträgen: Man nimmt doch immer was mit. Ob einem die Personen nun besonders symphatisch sind oder zu albern - ja mei, solange ich das quasi frei Haus bekomme, kann ich mich doch nicht beklagen.
Was grundsätzlich das Thema Rechte an Bildern, Eigenwerbung und Pay-Aufträge betrifft:

Ein Handwerker, der z.B. ein Haus baut und dafür Geld bekommt, würde auch nie auf die Idee kommen, das Recht haben zu wollen, noch in dem Haus zu wohnen, also nach der Bezahlung noch davon zu profitieren.
Genauso ist des mit einem Modell: Sie ist die "Dienstleistung", wird bezahlt und der Käufer hat damit das Recht, damit zu machen, was er will. Es gehören immer zwei dazu: Das Modell kann bestimmen, WIE es fotografiert wird und der Kunde bezahlt, wenn er überzeugt ist, dass es diese Dienstleistung Wert ist.

Aber dann hat das Modell eben keinen Einfluss mehr auf ihre Dienstleistung. Dass diese Dienstleistung nun eben halt mal die Darstellung ihrer Person ist, ist ein Nebenschauplatz, der nichts zu sagen hat. Wer Modell ist, muss sich darüber klar sein, dass er seine Erscheinung "verkauft". Keiner wird auch dazu gezwungen, diesen Beruf einzuschlagen.

Ich jedenfalls wundere mich als Fotografin schon ab und an, was für Vorstellungen Modelle bei pay-Aufträgen (von mir bezahlt) haben. Wenn ich bezahle, möchte ich aus der Diskussionskiste draußen sein, ansonsten mache ich TfP, da kann man miteinander verhandeln.
3 years ago
Ich fand den Beitrag richtig gut und sehr informativ. Was ich aber nicht so gut finde ist, dass in den Kommentaren teilweise Dinge kritisiert werden, die keine Relevanz haben, da sie den Informationsgehalt nicht schmälern.
Stichwort Rhetorikkurs... Die Videos werden uns doch kostenlos zur Verfügung gestellt und dafür bin ich dankbar. Abgesehen davon: Ich finde es gut, wie die drei die Videos präsentieren und gerade der lockere Stil sagt mir sehr zu.
Also Kompliment und Danke für die vielen, vielen Infos der Serie!!
Liebe Grüße, Peter
Auch ich fand das Video sehr informativ. Durchaus ein super Beitrag.
Aber jetzt die Millionenfrage (Die sicherlich hier schon gestellt wurde): Wann kommt das nach¨ste Video???? :D
Lieben Gruss und einen eisen Dank an das Team fUr die ganzen Infos! :)
Ich finde das Video auch wieder sehr gut gelungen... eine Frage, die mich eigentlich persönlich nicht betrifft (da meine Models alle Ü18 sind) aber irgendwie für mich bis heute unglaublich ist hätte ich gerne noch gehört: "Stimmt es wirklich, dass wenn ein Fotograf ein Model U18 Akt fotografiert (wovon ich persönlich nicht viel halte) dem Model die Fotos nicht zeigen darf, weil er sich sonst (im Rahmen des Jugendschutz) strafbar macht?"
3 years ago
Als aus Deutschland stammender Fotograf, der jetzt in der Schweiz tätig ist, mußte ich gerade feststellen das in der Schweiz die Urheberrechte anders geregelt werden.
Vielleicht solltet ihr in Zukunft auch Anmerkungen machen die darauf hinweisen.
3 years ago
Vielen Dank für den Rechtsbeistand.
In den Kommentaren hier wird doch bisschen kleinkariert gemosert. Ich finde, Martin kann tragen was er will und wenn er mal witziges macht oder witzig ist, dann gehörts zu seiner Persönlichkeit und lockert das ganze trockene Thema auch etwas auf.
Fettes Kompliment an diese 4er Runde. Mir hat es jedenfalls einige Fragen beantwortet. Klasse !!!
@Udo Schurr
zu Deiner Frage Bodypainter! Das ist sicherlich als Kunst bewertbar, aber explizit bezieht es sich hierbei ähnlich eines Visagisten. Wo hört Körperbemalung auf :)
sehr informativ und aufschlussreich , viel Neues und Wichtiges, das bisher falsch geglaubt wurde !
3 years ago
Sowas könnte man doch hier als reguläre Kategorie bei MK-TV Videos einführen.
3 years ago
guter Beitrag
3 years ago
Ich finde den Beitrag richtig klasse und sehr informativ.
Hr. Kötz wirkt auch auf mich immer mal wieder genervt, manchmal auch überheblich ("Ja, so kann man das unjuristisch auch ausdrücken."), was ich schade finde. Der Beitrag steigert sicher die Absatzzahlen seiner Bücher beträchtlich - darüber wird er vermutlich nicht gequält lächeln.
Sehr interessant finde ich auch, was ab 22:30 Min. zum Thema "Marken auf Fotos" gesagt wird.
Herzlichen Dank an die MK!
3 years ago
Ich finde es befremdlich, warum immer englische Begriffe wie z.B. "Shooting" verwendet werden.
Ich sagte immer Fotoaktion und Fotografieren - so pflegt man auch die eigene deutsche Sprache.
Das sollte uns allen wichtig sein... .
3 years ago
Wie immer ohne Ton !
3 years ago
zu: "Imaginary Rose"
du musst da schon zuhören, ein oder war dazwischen was bei aufzählungen üblich ist.
er spricht schnell aber sehr verständlich.
3 years ago
Gothic und leichtbekleidet in einem Atemzug zu nennen ist aber auch nicht wirklich korrekt werter Anwalt...wenn wir hier shcon von Formulierungen reden ;) Ich versteh ja den Punkt, aber das tat meinen Ohren schon ein bisschen weh.^^
3 years ago
Als Janina das mit dem Photo, das dem Model vielleicht nicht gefällt, ansprach, hatte ich eigentlich erwartet, dass Martin auch für den umgekehrten Fall fragt ...
Erstmal nett nachfragen, ob das Model bitte das eine doofe Photo nicht veröffentlicht, ist klar. Aber hätte der Photograph - im Gegensatz zum Model - eine rechtliche Handhabe?
finde diese folge auch sehr informativ für alle.fotograf, model und nicht nur ein beitrag für profis .wie in den meisten episoden
3 years ago
Sehr interessant und informativ, vielen Dank dafür!

Immer wieder das selbe Problem, wurde auch schon hier in den Kommentaren genannt: das Moderationsteam - vor allen Dingen Martin - unfassbar aufgesetzt lustig und unbeholfen, furchtbar nervtötend. Sieht man meiner Meinung nach auch dem Hernn Kötz an das er den nicht so toll findet, das trübt natürlich den Gesamteindruck!
[gone] Uwe Reinert
3 years ago
Danke für diesen Beitrag an alle Beteiligten!
Uwe
Reinert-photography Düsseldorf
Warum trögt Martin immer so fürchterlich unpassende Uhren zu seinen Klamotten? Augenaua!!! :-)
3 years ago
sehr passend da gerade bei einer bekannten ärger im Hause steht :)

ich habe eine Frage ist es den auch rechtens das Modelagenturen Sicherheitsleistungen wie Kaution in Höhe von 60,00 euro erheben dürfen? Aktuell hab ich den Fall das ich aufgenommen wurde und jetzt erstmal zahlen soll , kommt mir aber merkwürdig vor .
Ganz liebe Grüße Karina
3 years ago
@ netAction
Das Problem mit der fehlenden Namensnennung des Fotografen umgeht man einfach damit, das man nur bearbeitete Bilder herausgibt und mit deutlichem Logo versieht. Bei TfP auf jeden Fall und bei Pay hat man ja eh abgeklärt was das Model darf und was nicht.
3 years ago
Guter, informativer Beitrag!
Danke!
Danke für diesen Beitrag.
Ich vermisse da noch die Rechte eines Bodypainters, der mit seinen Kunstwerken auf der Haut - Leinwand auch Urheber ist.
#7
3 years ago
Das war doch mal ne´ Super-Folge! Informativ für alle!
3 years ago
Wirklich super interessant und vor allem verständlich.
Die Bücher habe ich schon und auch die kann man verstehen.

zu: netAction
Dr. Kötz hat die Gesetze nicht geschrieben, er stellt nur da wie die Gesetze aussehen.
#4
3 years ago
Wenn man nichtkommerzielle Nutzung und Beschränkung auf Eigenwerbung im Vertrag hat, muss man nur ganz dolle dran glauben, dass das Model die Fotos nicht auf Facebook zeigt. In der Realität wird doch nicht mal unbedingt der Name des Fotografen genannt. Anwälte wohnen manchmal glaube ich in ihrer eigenen Welt.
[gone] Thomas W. Salzmann
3 years ago
Sehr informativ!
In meinen TfP-Verträgen hat sich der Begriff "Eigenwerbung" bewährt. Ergänzend schreibe ich auch die Plattformen, auf denen diese Eigenwerbung meinerseits stattfindet, mit in den Vertrag.

LG Thomas
3 years ago
Ich finde das Rhema ganz super und sehr wichtig

Das Video ist Interessant und informativ...