Neues Objektiv für Canon EOS 2000D 72

1 year ago
sequentieller Wechselsensor, SEHR interessantes Konzept....
1 year ago
Dafür das JackPott nur eine Objektivempfehlung wollte, ist das hier
inzwischen ganz schön aus dem Ruder gelaufen.
Aber nicht uninteressant !
Nahezu 100% meiner Portrait/Fashion/Teilakt-Aufnahmen der letzten 3 Jahre sind mit dem Sigma 50mm/1.4 ART an einer Canon 5D-II oder Canon 6D-II gemacht.
Kann ich also wärmstens empfehlen.

Alles andere, also Landschaft, Architektur, Reise etc. mache ich inzwischen nicht mehr mit einer DSLR und "fettem" Objektiv sondern mit meiner Immer-Dabei-Kamera Sony RX100-III.
1 year ago
also muss sich Jack eine Canon 5Diii kaufen und ein sigma 50mm 1,4 Objektiv?
Oder seinen APS-C body behalten und ein 35mm 0,85 Objektiv suchen.
Niemand hindert ihn daran das Sigma 50mm/1,4 an seiner APS-C zu verwenden und damit tolle Bilder zu machen.
Sämtliche seiner hier gezeigten Motive würden davon profitieren und wären mit diesem Objektiv ohne weiteres auch an einer APS-C-DSLR möglich.

Übrigens gibts die 6D-II inzwischen recht günstig. Ich würde keine 5D-III oder eine 5D-IV kaufen...
[gone] User_567236
1 year ago
Sooo. Schaut euch mein Profilbild hier an. Das hat ein MM-Mitarbeiter spontan mit einer Canon EF Lens 50mm 1:1:8 STM gemacht. Habe auch gleich ein Canon EF-S 18-138mm f/3.5-5.6 IS STM gekauft. Dort konnte ich andere Kameras testen und bin jetzt mega überrascht und traurig, wie langsam meine EOS 2000D ist. Gibt es eine schnellere Kamera von Canon, auf die die Objektive passen? Danke schon mal!
1 year ago
Welcher Aspekt des Fotografieerlebnisses ist dir denn als langsam aufgefallen?
Die Fokussiergeschwindigkeit liegt am Zusammenspiel zwischen Objektiv und Kamera .. da kann ein Modell mit besserem Fokussystem helfen (80D, 7DIII) .. muss aber nicht (wenn das Objektiv langsam ist bleibt es das).
Die Menge der Bilder/Sekunde wird gewöhnlich mit teureren Kameras in der gleichen Klasse besser .. können aber auch an der Qualität der verwendeten Speicherkarte liegen ..

Etwas genauere Angaben was dich stört würden helfen ..
[gone] User_567236
1 year ago
Auslöser abdrücken und gleich das nächste Foto schießen können. Die Kamera, die ich dort testete, war irgendeine Sony, die ca. 600 Euro dort kostet. Die war mega schnell und die Ergebnisse wirklich gut. Wenn ich so schnell schieße, habe ich starke (ungewollte) Bewegungsunschärfe.
1 year ago
Das liegt dann aber an der Verschlusszeit, was wieder damit zu tun hat daß Dein jetziges Objektiv wahrscheinlich nicht allzu Lichtstark ist und die Kamera daher unter Kunstlichbedingungen eine längere Verschlusszeit braucht. Lösung ist ein Objektiv mit mehr Lichtstärke. Das genannte 50mm 1.8 wäre da schonmal ein guter Anfang, bei Deiner jetzigen Kamera zumindest für Portraits.
Ein "Nifty Fifty", also günstiges 50mm-Objektiv, gehört für mich zur Grundausstattung, früher mal kamen fast alle Kameras mit einem 50er als Standard-Kit und kaum einer brauchte mehr für den Anfang. Die hatten den Vorteil daß sie fast immer 1.8 oder mindestens 2.0 hatten, aber dann wurde irgendwann beschlossen daß Leute als Kitobjektiv lieber ein Zoom haben wollen, was natürlich flexibler ist, aber halt auch eher nur für draußen...

Mal davon abgesehen, hat schonmal jemand die Lösung für Arme vorgeschlagen, M42-Adapter und 50mm-Objektiv vom Flohmarkt? Ist oft super für Portraits. :)
1 year ago
Habe mir gerade nochmal die 2000D angeschaut und die sollte, trotz daß sie eine Einsteigerkamera ist, erstmal für alles vollkommen ausreichen. Sie ist etwas lahm bei Serienbildern, aber wie schon oben gesagt, Bewegungsunschärfe liegt an zu wenig Licht, nicht an der Kamera. Für Portraits reicht die Kamera auch dicke, mit einem lichtstarken 50er (1.8 reicht für den Anfang) hast Du da günstig schon alle Voraussetzungen. Lass Dir keine Vollformatkamera oder superteures Glas andrehen bevor Du die Kamera nicht ausgiebig erlernt hast, erst wenn Du wirklich an Grenzen stößt die diese Kamera nicht überwinden kann kannst Du über ein Upgrade nachdenken. Ist garantiert jetzt noch nicht nötig. Ich denke, mit dem 18-135er in Deinem Besitz und dem günstigen 50er für Portrait und Lowlight hast Du beste Voraussetzungen erstmal lange zu üben.
[gone] User_326739
1 year ago
Behalte deine 2000D und lege dir eine "oder besser mehrere" Festbrennweite zu. Ein EF 35 2.0IS, ein 50 1.4 / 1.8, ein 85 1.8 oder 100 2.0.
Das wäre meine Meinung, wenn ich mir deine Sedcard ansehe.
Ich selber habe ein Sigma 50mm/1.4 ART (jetzt an Vollformat - früher an APSC)
Das Objektiv macht super Bilder - kann ich nur empfehlen - ist aber recht schwer.

Vllt auch interessant: Tamron SP 45mm F/1.8 Di VC USD oder SP 35mm F/1.8 Di VC USD
Super Bildqualität und hat sogar einen Bildstabilisator (das Sigma nicht)

Topic has been closed