Ist das ein Intelligenztest? 39

2 weeks ago
Nicht überall, wo es Pfeile gibt, gibt es Indianer - aber auch hier in der MK können Pfeile dumme Folgen - auch Missverständnis genannt - haben. Aufgefallen ist es mir bei einigen neuen Models, aber auch Fotografen können schon mal damit kämpfen. Bisher habe ich mich auch bemüht, Models per Kurznachricht darauf aufmerksam zu machen, dass es hier unter Shootingvorgaben zwei Arten von Pay-Shootings gibt - nämlich "ich bin bereit zu zahlen" (Pfeil weg vom Button) und "ich möchte bezahlt werden" - Pfeil zeigt auf den Button...

Bei Fremdsprachlern habe ich da auch Verständnis. Aber, wenn ein Mitglied neben den Pfeilen auch die Untertexte nicht versteht, finde ich das schon bedenklich... Leseschwäche oder oberflächliches Herangehen an die Sedcard? Oberflächlichkeit ist für mich persönlich ein Warnsignal...
2 weeks ago
Mich haben die Pfeile auch verwirrt.
#3
2 weeks ago
Die Bezeichnung "User" könnte sich auf den Sedcardinhaber beziehen oder auch auf den User der den Sedcardinhaber kontaktieren möchte. Das gleiche trifft auf den ">" Pfeil zu.

Das war jetzt auch kein Vorwurf von meiner Seite. Ich wollte nur den Eindruck bestätigen den OP hatte und mitteilen das es mir ähnlich erging. Inzwischen ist mir die Logik dahinter klar, aber ich wäre vorsichtig da Leseschwäche oder Oberflächlichkeit zu unterstellen.
#5
2 weeks ago
Deswegen steht ja da das Fragezeichen ;) Alternative wäre ja eine klarere Erklärung denkbar... Mir ist nur aufgefallen, dass es sich in jüngster Zeit häuft...
2 weeks ago
Michael Imberg

Ich habe genau diese Variante gewählt.
Warum?
Möchte ICH mit einem Model arbeiten, bin ich selbstverständlich bereit dafür zu zahlen.
Es kann aber genauso vorkommen, dass eine weibliche Person unbedingt VON MIR fotografiert werden möchte.
Bei diesem Sachverhalt verlange natürlich ICH dann eine Gage.
2 weeks ago
Das Phänomen ist nicht neu und es war offensichtlich immer schon schwierig, die richtigen Formulierungen bzw. Darstellungen zu finden - auch auf Betreiberseite.

Und ja, ähnliche Verständinsfragen werden durchaus in Intelligenztests gestellt.
2 weeks ago
#7 Natürlich gibt es auch diese Variante... Ist auf Modelseite aber extrem selten... Vor allem, wenn Tfp rot ist...
2 weeks ago
Die Pfeile (PAY hin und PAY her) sind natürlich missverständlich, weil
man sie aus Sicht des Auftraggebers und des Aufragnehmers andes
sehen kann.

Daher habe ich die beiden PAY Möglichkeiten auf meiner Sedcard
Rot = Nein gesetzt und verwende nur den Knopf für die TfP Option:

- TfP auf Grün = Ich biete TfP an
- TfP auf Rot = Ich biete kein TfP an

Wenn ich kein TfP anbiete, kann es nur um eine Zusammenarbeit auf
PAY-Basis gehen, welche man ohnehin individuell besprechen muss.
2 weeks ago
Wobei mir gerade aufgefallen ist:

Das Forum nimmt die Pfeiltasten (unten links auf der Tastatur) nicht,
über die wir hier momentan sprechen. Vielleicht sollte man also den
Zeichensatz für das Forum (die Sonderzeichen) mal aktualisieren.
2 weeks ago
Wenn es bei der Anmeldung einen echten Intelligenztest gäbe, hätten wir hier deutlich weniger Fotografen.
2 weeks ago
ich würde das mit dem intelligenztest bestätigen wollen.

geht man bei den eingabefeldern mit der maus auf den begriff "pay pfeil rechts" gibt es einen tooltip, in dem steht "pay, ich will bezahlen" und in dem anderen steht tatsächlich "pay, ich will bezahlt werden".

wer also die tücke des tooltip-auffindens überwunden hat, kann sich tatsächlich nicht mehr rausreden.

Peter Herhold die forensoftware hat wahnsinnig tolle und vor allem unwichtige features (namen verlinken z.b.), das konsequente weglassen einer zitierfunktion, umwege über bbcode, tbc. und du wunderst dich, dass man bestimmte zeichen nicht eingeben kann?
2 weeks ago
Anfangs habe ich etliche Models drauf hingewiesen. Das habe ich aufgegeben, an sich erkennt der Fotograf ja auch so, was Sache ist, aus der Erfahrung heraus.
Die Reaktionen waren entweder "?, was meinst du?" oder es wurde ignoriert und ist eben so belassen worden.
Denke schon, dass es für eine grosse Anzahl nicht Deutsch sprechender Modes etwas zu schwer zu verstehen ist.
1 week ago
#14
....das klingt sehr plausibel.
Finde die Darstellung auch ein wenig verwirrend, zumal ich mich manchmal frage, ob diverse Models tatsächlich auch "zahlen " wollen ...
Beim "Test" bin ich selbst wohl durchgefallen und biete daher ausschliesslich TfP ;-)
Aber mal im Ernst: viele scheinen eben das "Kleingedruckte" zu übersehen oder sie können es eben aufgrund der Sprachbarriere nicht verstehen, und "PAY" hört sich eben immer "richtig" an .
1 week ago
Es wäre ja ganz einfach zu lösen und dauert programmiertechnisch wohl nur einige Minuten:

Ich zahle ... Ich werde beazhlt === I pay ... I get paid

Anstelle von " Pay > und Pay < "
1 week ago
ja, das Thema ist fast so alt wie die MK und die Probleme gibt es immer noch oder gerade weil einige nicht mehr die Zeit aufbringen wollen, etwas sorgfältig zu lesen. Manche schreiben aber auch, dass sie Honorar bezahlen. Es sieht besser aus, wenn ein Modell bereit ist, für einen Fotografen ein Honorar zu bezahlen....die meisten machen es auch richtig und verstehen es auch. Ansonsten wäre der einfachste Vorschlag (1) pay for (2) get paid
Das würde jeder Primat verstehen....aber egal
1 week ago
das verstehen nur die englisch sprechenden primaten
1 week ago
MAINpics
Ansonsten wäre der einfachste Vorschlag (1) pay for (2) get paid

Entschuldige bitte, so sehr ich Dich sonst auch persönlich schätze, aber diese Aussage ist ziemlich beschränkt.
1 week ago
#19 es gibt viele Möglichkeiten, die Zahlrichtung zu beschreiben cash in vs cash out (disburse, pay out.....) aber mit Pfeilen verstehen es wohl nur die wenigsten. Hast Du einen besseren Vorschlag. Und natürlich kann es einem egal sein...

Topic has been closed