Umfrage zu analog Fotografierenden 67

2 months ago
Da war doch auch der Starfotograf der Modelle immer mit Point&Shoot totgeblitzt hat und danach sexuell belästigt, wie hieß der nochmal? :D

Edit: Ach ja, Terry Richardson...
2 months ago
@ Dirk Lorenz
Abgestimmt habe ich gar nicht, da aktuell zwar durchaus Altglas vor dem Verschluß, dahinter aber Sensor statt Emulsion. Wenn, dann würde ich aber
1. auf Schwarzweiß setzen, 2. Mittelformat 120 und vielleicht auch 127, oder wie erwähnt, mit Emulsionsfolie in der Plattenkamera experimentieren.

@ Casa de Chrisso
Hmm, pov mit point & shoot stimmt, aber soweit mir bekannt und auch aus den Bildveröffentlichungen ersichtlich, haben die Models das gute Stück am unteren Bildrand schon freiwillig behandelt ...
und yipee !! .. von #1-20 wurden Models bisher gar nicht erwähnt ! Solange keine Frauen erwähnt werden, kommen Männer ganz sachlich und normal miteinander aus ...
2 months ago
Dann lass Dich doch nicht von einer Randbemerkung triggern, dann bleiben wir auch beim Thema. Dem Rest der Welt wurde der halt wegen #metoo zum Begriff, Rest sollen Gerichte klären.
Hat zufällig jemand günstig einen funktionierenden Kiev 60-Body im Angebot, ganz nackig ohne Zubehör und alles für'n Hunni oder so, Hauptsache Zeiten sind korrekt und das Fett klebt nicht? Ich hatte ja mal überlegt meine zu Arax zu schicken bzw. auf eine neue zu sparen, aber abgesehen von der Unzuverlässigkeit der Post und den enormen Versandkosten fallen da in letzter Zeit dauernd Bomben drauf, so daß ich mir das wohl erstmal abschminken muss... :(
Das st nämlich meine Lieblingskamera und viel besser als ihr Ruf, nur ist meine im Winter wegen altem, bei Kälte hartem Fett kaum zu gebrauchen.
2ndPhoto

Also ich benötige u.a. für meine Fotografie (Produkt / analog usw ) einiges an Chemie.
Fast alles bekomme ich in der Apotheke. Z.B. 20% Salzsäure oder Ammoniaklösung usw...
Der Witz dabei:
In der Apotheke muss man für ein paar ml Lösung, ggf einen Ausweis vorlegen und beim großen onlinehandel ama.. kann man Kanisterweise bestellen.
2 months ago
@ Casa de Chrisso
Ja leider, und das ist wohl das derzeit schlimmste Geschehnis auf der Welt, wodurch auch das Arsenal-Werk betroffen ist. Die Objektive würden jedenfalls auch auf die Pentacon-Six passen, wenn das eine Alternative für Dich wäre.
#26
2 months ago
SEE so/easy/eyTatsächlich habe ich auch eine Pentacon Six, aber die ist viel unzuverlässiger und leidet unter dem berühmten "1/125-Problem", die Kiev ist abgesehen von der alten Schmiere die weitaus zuverlässigere Kamera. Hat auch nicht das Problem mit der Filmplanlage.
Zwar kann man die Kameras auch hier zur Justierung und Auffrischkur geben, da gibt es sogar einen Laden hier in HH, aber das kostet weit mehr als mich die komplette Kamera damals gekostet hat. Da käme es wahrscheinlich günstiger mir auf gut Glück weitere Bodies auf ebay zu kaufen und zu hoffen. Ist halt doch ein teures Hobby. :(
#28
2 months ago
Damit es nicht zu techniklastig wird, möchte ich erwähnen, dass die Modelle oftmals mit grossem Interesse mein Tun mit der Grossformatkamera beobachten. Der Blick auf die Mattscheibe, wo das Bild seitenverkehrt und auf dem Kopf stehend abbildet, scheint ihnen zu gefallen.
Ich buche gerne immer wieder die gleichen Modelle. Manche fragen, ob ich bei der nächsten Fotosession wieder mit der grossen Kamera fotografieren werde. Es scheint ihnen auch Spass zu machen.
2 months ago
2ndPhotoSchlitz - Alles mit Zentralverschluß ist leider weit außerhalb meines Hobbybudgets.
#31
2 months ago
Ich erkläre im Voraus was ich alles für Handgriffe tätigen muss. Dann wissen die Modelle über die Notwendigkeit meines Tuns Bescheid. Damit ich nichts vergesse, plappere ich vor mich hin: Blende schliessen, Verschluss spannen, Lichtschutzschieber ziehen - dann den Drahtauslöser fassen und laut sagen: drei, zwei, eins FLASH. Dann sage ich dankeschön und entspannen bitte.

Ich hatte auch schon Zappeltanten vor der Kamera. Das wird dann nichts. Dann halt mit der Digitalkamera.
Clickma

Sag hast du heimlich eine Abhöranlage bei mir?? *LOL*
Zappeltanten ==> Hoppelmodels nenn ich diese immer.

2ndPhoto

Zum reinigen, für spezialeffekte usw...
2 months ago
Hihi - so werden wohl viele vor sich hinreden. Wenn ich die Handgriffe nicht vor mich hinbrummle, vergesse ich garantiert etwas.
Ich hatte noch vor einigen Jahren vorwiegend analog im Kleinbildformat geshootet und davon noch eine ganze Menge Aufnahmen auf meiner Sedcard.
Doch mit der Zeit wurde es in Geschäften immer schwieriger gute Abzüge bekommen und das Digitalisieren wurde ebenfalls immer unbefriedigender.
Damals hatte man sich pro Bild richtig Zeit genommen, mit der Digital-Kamera gehts halt schneller und unproblematischer. Aber ich denke, die Erfahrung werden hier wohl die Allermeisten gemacht haben ...
#36
2 months ago
Ich fotografiere nur analog mit Großformat. 4x5 bis 8x10.
Zum Kennenlernen und Warmwerden digital.
SW-Filme entwickele ich selber, wenn ich ein Positivpapier einlege, auch, aber nicht mit "normalem" Entwickler, sondern mit Instantkaffee.
2 months ago
2ndPhoto
..... kommt noch Lichtschutzschieber drehen und wieder rein :-)

Ohoh!!!
Beim schreiben weiter oben habe ich nicht gebrummelt. Ich habe das wohl deshalb vergessen.
Sicher doch - Lichtschutzschieber drehen und wieder reinschieben. Unbedingt!!!
Ohoh! Ich werde alt. Vielleicht brauche ich nicht nur Modelle, sondern noch Assistenten.
2 months ago
2ndPhotoCanoScan 9000F für Mittelformat, für Kleinbild ein Reflecta ProScan 7200, beides mit Silverfast.
2 months ago
@ Casa de Chrisso
Bei meiner Agfa Standard von ca. 1930 habe ich die verharzte Fokussierung gängig gemacht mit einer Heißluftpistole, der ich ein spezielles verengendes Vorsatzstück verpaßte. Den schmalen Heißluftaustritt mußte ich möglichst präzise ansetzen, damit das sich verflüssigende Fett nicht auf die Linsen gerät. Das Frontlinsengewinde wurde immer gängiger, bis es sich dann wieder über die ganze Skala einstellen ließ. Nach ein paar Jahren verhärtete es sich wieder etwas, da konnte ich es durch hin- und herbewegen wieder gängig machen. Von der pfeifenden Canon AE-1 könnte ich auch erzählen, immerhin hat sie auch einen Tuchverschluß. Gefunden habe ich nun das :

http://www.seeing1.de/3f_Kiev60.html

Darin wird empfohlen, die Kiev-60 ggfs. mit gespanntem Verschluß zu lagern.
Am Ende ist ein link zu

https://kievaholic.com/kiev60kalibration.html

Beide schildern dies als Problem nur mit der 1/2 Sekunde; die übrigen Zeiten scheinen unbeeinträchtigt zu sein. Immerhin ist beim englischen Text das öffnen und Justieren beschrieben. Dann habe ich etwas gefunden, was der von Dir geschilderten Symptomatik entspricht - allerdings bei einer Wirgin Edixa Kleinbildkamera :

https://www.dan-hummel.de/index.php/de/technik/edixa-fix

Während der Metallamellen-Schlitzverschluß (auch) an den Lamellennieten/Aufhängungen verharzen kann, leiden Tuchverschlüsse eher unter Materialermüdung (wellig/brüchig/lichtdurchlässig) oder gar daß der Tuchstraffer ausreißt.
Der Tuchverschluß kommt, wenn ich das so richtig überblicke, immer mit 2 Verschlußzeitenwerken vor, also eben mit zusätzlichem Langzeitenwerk (so z.B. auch die KW Pilot Reflex) und die meisten sowjetischen Kameras basieren konstruktiv auf deutschen Tuchschlitzverschlußkameras. Auch die Prakticas der 60er Jahre hatten noch Tuchverschlüsse, erst mit der LLC und LTL und dann PLC, VLC usw. kam der Metallamellen-Schlitzverschluß.
So wie es bei den japanischen Spiegelreflexkameras der 80er Jahre eine elektronische Verschlußsteuerung mit zusätzlicher mechan. Blitzsynchonzeit gab, dürfte ähnlich wie die Edixa Reflex und Pentacon-Six auch die Kiev-60 ein Kurzzeitenwerk und ein separates Langzeitenwerk besitzen. Legt das Winterproblem die ganze Kamera lahm, oder kannst Du da die kürzeren Zeiten nutzen ?

Einen Buchtipp gäbe es auch, in dem auch die Bauweise und Technik geschildert ist; allerdings bekommt man für 70 € schon fast die Kamera : Braas/Wiese, Kiev Mittelformathandbuch ... vielleicht gibt es das im Photohaus Colonnaden ?

https://www.photoscala.de/2009/11/13/von-der-agonie-zum-exitus-die-fotoabteilung-von-arsenal/

https://aphog.com/forum/index.php?thread/34982-kiev-verschlußprobleme/

https://analoge-welten.blogspot.com/2012/08/meine-neue-kiev-60.html

Topic has been closed