Höffliche Absage an Fotografen= blöd angemacht 116

5 years ago
naja, ich hab auch gerade eine NICHTantwort... Ich habe ein Shooting ausgeschrieben, er hat sich beworben. Ich habe ihn angeschrieben, dann ich Interesse hätte -  Nachricht gelesen und seitdem nix mehr.. dass kein Interesse mehr besteht ist ja kein Problem ;-) Aber das Nichtantworten ist kein reines Modelphänomen.

und nochmal zum vorherigen:

Natürlich bewerte ichnach MEINEN Kriterien, ob frontal geblitzt jetzt an sich gt oder schlecht ist, darüber diskutiere ich gar nicht, aber wenn ich explizit erwähne in einer Ausschreibung, dass ich spannendes Licht suche, und dann finde ich NUR "alles hell", dann ist das eben nicht das was ich suhe. Und wenn ich als Fotograf auch anders kann, dannn schreibe ich dem Model bei dem ich mich bewerbe doch " schau bitte mal hierunddaunddort *link*, da sind entsprechende Bilder". 
Stattdessen kommen hier immer wieder  Bewerbungen die NULL passen und wenn man dann ablehnt kommt oft das Gemotze, dass man das ja alles kann, aber hier nicht ausstellt undundund... Wenn man sich bei einem Unternehmen bewirbt liefert man ja auch alle benötigten Informationen, die für die spezielle Stelle benötigt werden mit... Klar ist ein Shooting keine Bewerbung für einen beruf, aber der Gegenüber muss sich anhand der Mitgelieferten Daten ein Bild machen, da kann man doch nicht beleidigt sein, wenn er das dann auch tut...

 
5 years ago
Das Problem ist und bleibt, dass viele Fotomodelle auf Fotografensedcards nur die Bilder sehen, die ihnen NICHT (!!!) gefallen.

HHmmmm.....ich suche auf der Fotografensedcard eher nach Bildern die mir gefallen, nach Bildern die zu mir passen könnten....

witzig finde ich immer jene Sedcards auf denen haufenweise (eigentlich NUR) Portraits zu finden sind und jener Fotograf aber mind. verdeckten Akt bis Akt mit mir shooten möchte....
ich antworte dann immer "Sorry, aber auf Portrait habe ich meinen Focus nicht gelegt"

Erst heute hatte ich eine "Unterhaltung" mit einem Fotografen dem ich schon 2x eine ablehnende Antwort gegeben hatte.
Er meinte warum ich zum Shooten immer so weit fahren würde wenn ich auch "was gutes in der Nähe" haben könnte.
Auf meine Antwort "weil ich mich so entscheide" fing er an aktuelle Bilder zu kritisieren, ich hab darauf nur geantwortet: "wie fändest du es wenn ich jetzt anfange deine Bilder zu zerpflücken???? alles was mich daran stört und warum ich sie SO nicht eingestellt hätte???"
Daraufhin nannte er mich aggressiv, nicht kritik- und diskussionsfähig.
Also.....die beleidigte Leberwurst :-)

Was mich aber immer wieder "etwas traurig" macht....wenn ich mich auf einen Modeljob bewerbe, von 10 Bewerbungen kommt höchstens 1 Antwort, der Rest wird kommentarlos gelöscht.

Da sollten sich Fotografen nicht wundern wenn Models ebenso handeln.
5 years ago
zu den Beiträgen von "floh" und "Cassandra":

Mein Satz "Das Problem ist und bleibt, dass viele Fotomodelle auf Fotografensedcards nur die Bilder sehen, die ihnen NICHT (!!!) gefallen." hat ja offensichtlich viele erreicht.

Zwischendurch wurde das "nicht gefallen" durch "schlecht" ersetzt - genau das meine ich natürlich nicht!
Seit Bestehen dieses Threads habe ich die Gelegenheit genutzt, eine Absage zu hinterfragen. Ergebnis war, dass die Dame nicht mit mir shooten wollte, weil ich auch Aktfotos auf der Sedcard habe. Sie hätte vielleicht zugesagt, wenn ich keine Aktfotos auf der Sedcard gehabt hätte. Dann allerdings hätte ich vermutlich auf ein Aktshooting mit einem anderen Fotomodell verzichten müssen, weil die mir dann (in meinen Augen berechtigt) eine Absage geschickt hätte, dass ich wohl noch keine entsprechende Erfahrung aufweisen könne. Und wenn sich ein Fotomodell für ein Studioshooting interessiert bzw. ein solches angeboten bekommt, dann macht es Sinn, sich die Studioaufnahmen des Fotografen anzusehen. Hat er keine - dann ist es schlecht. Seine Outdoorfotos sind dann allerdings mehr oder weniger egal. Natürlich spricht es für den Fotografen, wenn AUCH diese gut sind.
5 years ago
ihr habt probleme ... 
1 month ago
Dafür hätte man jetzt aber nicht Grabschändung an einem fünf Jahre alten Thread begehen müssen...
1 month ago
Ich hatte noch niemanden der mich oder meine Sedcard beleidigt hat nach einer Absage, gottseidank.

Nervig finde ich aber auch Leute, die eine Absage nicht akzeptieren und dann immer weiter bohren und betteln. Wenn jemand genau wissen will, was mir denn nicht gefallen hat, kein Problem, dann nehme ich mir die 10min und gebe ausführliches feedback. Das wird meist auch dankend angenommen.

Aber dieses „aber gib mir doch eine chance, bitte bitte, ich geh auf all deine wünsche ein“
Ich sage: „ist wirklich lieb, aber nein. Deine Nachbearbeitung gefällt mir nicht, ausserdem fehlt mir der Detailblick auf deinen Bildern. Da sind häufig unvorteilhafte Klamotten/Spiegelungen/Haare/Stoffe dabei, wo das Foto bestimmt besser geworden wäre, wenn man sich noch 1min zeit genommen hätte.“
(Natürlich nicht der genaue wortlaut, aber vom sinn her in etwa)

Er:“ danke für dein feedback. Dann sollten wir trotzdem shooten, ich will von dir lernen“
Ich wieder eine deutliche, höfliche Absage gesendet. Einen Monat später: Wie siehts aus? Ich hab total viel Spass an dem Hobby, ich denke Du auch, und nur darum gehts. Lass doch mal kucken was rauskommt“

Ist das so ne typisch männliche Zermürbungstaktik? Solange bohren, betteln und nerven bis der andre „ja“ sagt weil er keinen bock mehr auf diskussion hat?
Die andre Person scheint doch von anfang an keine lust zu haben, was hab ich dann davon jemanden zu überreden? Was erwartet man denn dann von dem Ergebnis? Das wird doch nix
1 month ago
Mal eine kleine Lanze brechen.

Es gibt aber auch Models, die gerade hier beginnen, nur eine Handvoll Handybilder auf der SC haben, keine shootings vorweisen können und dann um Pay-Shoots ( an sie zahlen ) Fotografen anschreiben.

Bekommen diese dann den freundlichen Hinweis, vielleicht erstmal etwas auf TfP zu machen um die SC mit einigen besseren Fotos aufzuwerten, werden diese auch sehr schnell ausfallend!
Meist endet dieses von Seiten des Models, mit einer bösen PM und dem Igrnorieren.

-----
Das ist auch so ein Phänomen was ich hier seit langer Zeit beobachte:

Jungen Anfängerfotografen wir immer gesagt, buch dir ein Pay-Model und lerne.

Seltsam, wenn wann das zu einem Anfänger Model sagt ist man gleich ein A.....
-----
1 month ago
Ja, es gibt leider immer mehr, die noch vor dem ersten Shooting in ihrem Leben nach Pay schreien. Das ist glaube ich mittlerweile schlimmer als aufdringliche Fotografen denke ich.
Ich für meinen Teil Frage einmal an, und bei einer Absage schreibe ich ein kurzes "Danke" und das wars dann. Wer es nicht will und mag, der wird nach dem ersten Eindruck auch dabei bleiben.
Mir ist es sogar schön öfters passiert, wenn man auf ne Absage normal Antwortet OK DANKE FÜR DIE INFO dass das Model völlig überrascht reagiert, weil sie das (was ja eigentlich normal sein sollte) nicht mehr gewohnt ist.

Tja die Welt ist schlecht :-)
#71
1 month ago
Von den Absagen, die ich bisher kassiert habe, ist die hier mein Liebling:
------------------------------
Hallo ***,
danke für die Anfrage und dein Shootinginteresse, künstlerisch sehe ich derzeit leider keinen gemeinsamen Nenner.
Sollte sich das ändern, melde ich mich bei dir. :)
Beste Grüße,
XYZ
------------------------------
Musste mich danach direkt in psychiatrische Behandlung begeben. Ein schwacher Trost war, dass das Mädel, soweit ich das beobachten konnte, hier nie ein Shooting gemacht hat. Und sie war auch inzwischen seit über 3 Jahren nicht mehr online.

:-)
#73
1 month ago
@Fotocowboy
Du bekommst sicher bald einen MK-Preis für Deine pathalogischen Forumsausgrabungsaktivitäten auf der Suche nach dem Homo-Fotograficus ;-)
1 month ago
@Ivanhoe
Sie wollte eben mit dem Shooting warten, bis sie auf Deinem Level angekommen ist. :-)

Mal im Ernst: Das ist doch noch eine sehr gemäßigte Reaktion eines Modells auf eine Anfrage - aber durchaus eine unverlangte und unnötige Bewertung Deines Schaffens. "Modelle", die gar nicht shooten würde ich auch überhaupt nicht ernst nehmen. Hinter Accounts mit solchen Verhalten vermute ich auch gar keine Modelle, sondern irgendwelche Menschen (auch männliche), die über eine Sedcard hier nur mal reinschauen wollen. Die Sedcardbilder sind vielleicht auch nur geklaut.
1 month ago
@ floh_2014
...witzig finde ich immer jene Sedcards auf denen haufenweise (eigentlich NUR) Portraits zu finden sind und jener Fotograf aber mind. verdeckten Akt bis Akt mit mir shooten möchte....

Es soll auch Fotografen geben, die nicht gleich alle " Aktfotos " auf der Startseite der SC haben, weil es einige Modelle dann doch abschreckt. So nach dem Motto: " Ach der knipst nur nacktes Fleisch "
Dafür gibt es ja die Möglichkeit der Galerien. Leider ist es vielen Modellen zu Aufwendig auch da mal rein zu sehen.
--
@All
Absagen von Model mit nur 5 Handybildern:
" Deine Fotos werten meine SC nicht auf also NUR Pay.. "
Das ist in meinen Augen einfach nur lächerlich.
1 month ago
@ floh_2014
...witzig finde ich immer jene Sedcards auf denen haufenweise (eigentlich NUR) Portraits zu finden sind und jener Fotograf aber mind. verdeckten Akt bis Akt mit mir shooten möchte....

Vielleicht möchte er ja auch mal etwas neues ausprobieren und sich weiter entwickeln?
1 month ago
Wie ich sehe ist dieser Thread schon älter, aber nochmal ins Rollen gekommen. Jedenfalls erlebe ich ähnliche Situationen immer mal wieder hier in der MK.

Ich habe beispielsweise die Tage eine Anfrage von einem Fotografen erhalten mit der Frage, wie man mich für ein Tfp-Shooting im Teilakt- und Aktbereich nach Leipzig locken könne. Da ich es mittlerweile leid bin, mich zu wiederholen habe ich darauf hingewiesen, er sollte sich meinen Sedcardtext und insbesondere den Teil "Shootingbereiche" durchlesen. Was ich dann bekommen habe: Eine sehr unfreundliche Nachricht, dass man meinen Text nicht ernst nehmen könne und eine Zusammenarbeit vermutlich wenig erquicklich sei. Hinterher bin ich dann sogar noch blockiert worden, sodass ich ihm meine Antwort darauf nicht mehr schicken konnte. Stattdessen habe ich seine Nachricht gemeldet, weil ich so ein Verhalten sehr respektlos finde und ich der Meinung bin, dass man die Moderation darauf hinweisen sollte.

Ich verstehe ebenfalls nicht, warum man dann gleich so herablassend werden muss. Und mal ganz davon abgesehen, was man von meinen Texten hält: Bei Unklarheiten kann man immer nachfragen. Aber nein, stattdessen wird man blöd angemacht.

Glücklicherweise erlebe ich das nicht oft. Die meisten Fotografen sind hier sehr nett. :-)
1 month ago
Elsi ich kann dich beruhigen.

Hier gibt es Vollpfosten die sind nicht nur verblendet, Kritik unfähig, sondern haben ihre (wenn sie überhaupt jemals eine hatten) "gute Kinderstube" an der Garderobe, oder besser ausgedrückt beim einloggen abgegeben.

Will sagen: mich haben hier schon "Fotografen" auf "ignore" gestellt, nur weil ich mir erlaubt habe entweder nicht ihrer Meinung bei einem Thread zu sein, oder (was in deren Augen ja noch viel schlimmer ist) eines ihrer "Meisterwerke" zu kritisieren.
1 month ago
Zitat: Elsi Spring ...

Ich habe beispielsweise die Tage eine Anfrage von einem Fotografen erhalten mit der Frage, wie man mich für ein Tfp-Shooting im Teilakt- und Aktbereich nach Leipzig locken könne. Da ich es mittlerweile leid bin, mich zu wiederholen habe ich darauf hingewiesen, er sollte sich meinen Sedcardtext und insbesondere den Teil "Shootingbereiche" durchlesen.

Die Anfrage hätte von mir sein können, denn auf Deiner Sedcard steht
Teilakt, Akt und TfP auf "vielleicht" und entsprechende Fotos sind dort
zu sehen.

Vielleicht solltes Du das auf Deiner Sedcard ändern, wenn Du dazu
keine Anfragen erhalten möchtest.

Topic has been closed